Digital Zwei neue GPS-Handhelds von Garmin – Garmin GPSMAP 67/67i und eTrex SE

Zwei neue GPS-Handhelds von Garmin – Garmin GPSMAP 67/67i und eTrex SE

219
Garmin GPSMAP 67/67i
Garmin GPSMAP 67/67i © Garmin Deutschland
Werbung

Navigation im Doppelpack: zwei neue GPS-Handhelds von Garmin Das GPSMAP 67/67i und das eTrex SE sind die neuesten Generationen an Outdoor-Handhelds, die mit hilfreichen Tools für die Wegfindung und einer längeren Akkulaufzeit auch für ausdauernde Expeditionen ausgestattet sind. Die Modelle verfügen durchgängig über Multi-GNSS und bieten damit die perfekte Navigationsbegleitung für Sicherheit und Durchblick unterwegs – auch in schwierigen Umgebungen.

Selbstbewusst ins Abenteuer mit der GPSMAP 67 Serie
Die brandneue GPSMAP 67 Serie umfasst zwei Handhelds mit Tastenbedienung und 3-Zoll-Farbdisplay, welches bei jedem Wetter gut ablesbar ist. Beide setzten auf interne Lithium-Ionen-Batterien, mit einer Laufzeit von bis zu 180 Stunden im Standardmodus und bis zu 840 Stunden im Expeditionsmodus. Mit Multi-Frequenz-Empfang und Multi-GNSS sorgt das Handheld auch in anspruchsvollen Gefilden für eine besonders genaue Positionsbestimmung. Mit den vorinstallierten TopoActive Europa Karten navigiert man präzise und erhält – für noch besseren Überblick – Zugang zu BirdsEye Satellitenbildern. Außerdem verfügt die GPSMAP 67 Serie über einen 3-Achsen-Kompass und einen barometrischen Höhenmesser.

Mit dem GPSMAP 67i sind Abenteurerinnen und Abenteurer weltweit immer und überall erreichbar. Via integrierter inReach-Technologie ist über das globale Iridium Satelliten-Netzwerk die Zwei-Wege-Kommunikation möglich. Selbst in Regionen ohne Mobilfunknetzabdeckung können Textnachrichten an jede Mobilfunknummer und E-Mail-Adresse versendet und empfangen werden. Im Falle eines Falles wird das GPSMAP 67i zum Notfall-Helfer, denn die globale SOS-Funktion sorgt für zusätzliche Sicherheit auf Touren. Über die SOS-Taste kann schnell und einfach ein Notruf an die 24/7 besetzte internationale Rettungs- und Koordinierungsleitstelle Garmin Response abgesetzt und Kontakt aufgenommen werden. Während der Koordination des Rettungseinsatzes bleibt das Garmin Response Team dank bidirektionaler Kommunikation mit der Absenderin oder dem Absender in Kontakt. Auch hinterlegte Notfallkontakte können über Garmin Response benachrichtigt werden. Für die Nutzung der inReach-Technologie ist ein aktives Abonnement erforderlich. Hierfür gibt es eine Vielzahl an Tarifen, von flexiblen monatlichen Optionen bis hin zu Jahresverträgen. Weitere Informationen gibt es hier.

Garmin GPSMAP 67i
Garmin GPSMAP 67i © Garmin Deutschland
Für ausdauernde Touren: Das Garmin eTrex SE
Das eTrex SE ist die neueste Generation einer der ältesten Outdoor-Produktlinie von Garmin, die aus robusten, benutzerfreundlichen Handhelds besteht. Es bietet Outdoor-Fans bis zu 168 Stunden Laufzeit im Standardmodus und bis zu 1.800 Stunden im Expeditionsmodus mit 2 AA-Batterien (separat erhältlich). Außerdem verfügt es über ein leicht ablesbares, kontrastreiches 2,2-Zoll-Display, auf dem Abenteurerinnen und Abenteurer auch bei hellem Sonnenlicht Wegpunkte anzeigen, ihren Standort verfolgen und auf ihrem Weg navigieren können.

Das robuste Handheld der Einstiegsklasse ist für den Einsatz im Freien ausgelegt und wasserdicht nach IPX7 – so hält es auch stürmischem Wetter stand. Mit dem eingebauten digitalen Kompass, der auch im Stand eine genaue Richtung angibt, bleiben Nutzerinnen und Nutzer immer auf Kurs.

Gute Vorbereitung – gute Expedition
In Verbindung mit einem kompatiblen Smartphone können alle drei Geräte die Garmin Explore App nutzen, um das nächste Outdoor-Abenteuer zu planen und auf aktive Wetterberichte für aktuelle Vorhersagen sowie Geocaching Live für mobile Updates und die Synchronisierung zuzugreifen. Mit der App kann man auch ohne Wi-Fi oder Mobilfunknetz Routen und Wegpunkte auf das Handheld laden. Das GPSMAP 67i ist nun auch mit der Garmin Messenger App kompatibel. Einmal verbunden, kann der globale Iridium-Nachrichtenversand auch über das Smartphone oder Tablet genutzt werden.

Das Produktvideo zur GPSMAP 67 finden Sie hier, zur GPSMAP 67i hier und das Produktvideo zur Garmin eTrex SE hier.

Das GPSMAP 67/67i im Detail

UVP: ab 549,99€, Verfügbarkeit: ab sofort

+ Nach MIL-STD-810G geprüftes GPS-Handgerät mit 3“ Farbdisplay
+ Verbesserte Akkulaufzeit: Im GPS-Modus bis zu 180 Stunden; im Expeditionsmodus bis zu 840 Stunde, als inReach Variante bis zu 165 Stunden bei 10-minütigen Tracking und bis zu 425 Stunden im Expeditionsmodus
+ Erweiterte Multi-GNSS Unterstützung zur absolut präzisen Positionsbestimmung
+ Zuverlässige Sensorik: 3-Achsen-Kompass, barometrischer Höhenmesser, Quad-Helix-Antenne
+ Wasserdicht nach IPX7
+ Vorinstallierte TopoActive Europa Karten
+ Nur GPSMAP 67i: Weltweite Zwei-Wege-Kommunikation und globaler 24/7 SOS-Notruf direkt über das Gerät durch inReach-Technologie mit weltweiter Iridium-Satellitenabdeckung
+ Tracking in Echtzeit und aktuelle Wetterdaten auf dem Gerät und in der App
+ ANT+, Bluetooth, WLAN, kompatibel mit Nachsichtgeräten
+ TracBack, Wegpunkt- und Routennavigation
+ LED-Taschenlampe
+ USB-C Kompatibilität und erweiterbarer Speicher
+ Kompatibel mit Garmin Explore App und Messenger App

Das eTrex SE im Detail

Garmin eTrex SE
Garmin eTrex SE © Garmin Deutschland
UVP: 179,99€, Verfügbarkeit: ab sofort

+ Robustes GPS-Handgerät mit hochauflösendem MIP Display
+ Lange Akkulaufzeit von bis zu 7 Tage bei 1-sekündigem Tracking, bis zu einem Monat im Expeditionsmodus
+ Digitaler Kompass – akkurate Informationen auch im Stand
+ Präzise Positionsaufzeichnung dank Multi-GNSS Unterstützung
+ Bluetooth Integration für SmartNotifications und ActiveWeather
+ Geocaching Live
+ USB-C Schnittstelle und Over-the-Air Software Updates
+ Kompatibel mit Garmin Explore App

Werbung