Digital Smartphone als Autoschlüssel – BMW Digital Key Plus jetzt auch für Android-Geräte

Smartphone als Autoschlüssel – BMW Digital Key Plus jetzt auch für Android-Geräte

146
BMW Digital Key Plus für Android Geräte
BMW Digital Key Plus für Android Geräte © BMW AG
Werbung

Android-Smartphones werden zum vollwertigen Fahrzeugschlüssel: BMW Digital Key Plus jetzt auch für kompatible Android-Geräte Fahrzeug bequem öffnen, starten und schließen, ohne das Handy aus der Tasche nehmen zu müssen Kompatible Android-Smartphones ermöglichen nun vollen Funktionsumfang
Technologie Der Digital Key Plus ist ab sofort auch für Smartphones mit Android-Betriebssystem verfügbar. Kunden mit kompatiblen Geräten von Samsung oder Google können damit ihren BMW ent- und verriegeln sowie den Motor starten, ohne das Telefon aus der Tasche holen zu müssen.

Für Apple-Geräte ist der Digital Key Plus schon seit 2021 verfügbar: Das Fahrzeug reagiert automatisch bei Annäherung bzw. bei Entfernung, so wie man es vom klassischen Fahrzeugschlüssel mit Komfortzugangsfunktion gewohnt ist. Auch das orchestrierte Lichtspiel der Front und Heckleuchten in Verbindung mit dem Lichtteppich funktioniert je nach Fahrzeugausstattung wie beim physischen Schlüssel. Nun kann der Digital Key Plus ab sofort auch auf den aktuellen Smartphone-Modellen Samsung Galaxy S23+ / Ultra und Google Pixel 7 Pro eingerichtet werden. Eine Reihe älterer Modelle mit entsprechender Hardware ist ebenfalls kompatibel*.

Ultra-Wideband als Grundlage für hohen Komfort bei gleichzeitig hoher Sicherheit.
Mit der erweiterten Funktionalität ersetzt das Smartphone mit dem Digital Key Plus vollständig den Fahrzeugschlüssel. Ermöglicht wird dies durch die Ultra-Wideband-Technologie (UWB). Dabei handelt es sich um eine digitale Funktechnik für den Nahbereich mit hoher Bandbreite, die sich durch eine sehr präzise Lokalisierung bei größtmöglicher Sicherheit auszeichnet. Die Präzision von UWB stellt außerdem sicher, dass Relay-Angriffe, bei denen das Funksignal gestört oder abgefangen wird, nahezu ausgeschlossen sind. Die entsprechende Spezifikation wurde von der BMW Group federführend mit ihren Partnern erarbeitet und über das Car Connectivity Consortium (CCC) als gobaler Standard für die Automobilindustrie etabliert. Das CCC ist die globale treibende Kraft für die Vernetzungsfähigkeit von Fahrzeugen für alle intelligenten Mobilgeräte.

Gleiche Funktionalität für alle Plattformen als Ziel.
Bislang war der Digital Key Plus nur mit neueren Modellen des Apple iPhone und der Apple Watch kompatibel. Ziel der BMW Group ist es, den digitalen Fahrzeugzugang für alle Kunden anzubieten – unabhängig vom Betriebssystem der genutzen Smartphones. Die nächste wichtige Entwicklungsstufe auf dem Weg zu diesem Ziel ist es nun, auf Android-Geräten den vollen Funktionsumfang des Komfortzugangs anbieten zu können.

Erst im Dezember 2022 brachte die BMW Group eine weitere Ausbaustufe des Digital Key an den Start, mit der sicheres, plattformübergreifendes Teilen des digitalen Schlüssels zwischen iPhone und kompatiblen Android-Geräten über E-Mail, SMS oder jeden anderen Messenger-Dienst ermöglicht wurde.

BMW Digital Key Plus für Android Geräte
BMW Digital Key Plus für Android Geräte © BMW AG
Die Android-Kompatibilität steht in Digital Key Plus -fähigen Fahrzeugen seit Produktion November 2022 ab Werk zur Verfügung. Vor November 2022 produzierte, Digital Key Plus -fähige Fahrzeuge können künftig mit einem Remote Software Upgrade befähigt werden.

* Samsung devices (mit Android 13.1 oder später):
Galaxy S23+, S23 Ultra, S22+, S22 Ultra, S21+, S21 Ultra, Z Fold4, Z Fold3, Note20 Ultra (in Märkten mit Samsung Wallet: Bahrain, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien, Katar, Korea, Norwegen, Schweiz, Schweden, Spanien, USA, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich).
Google devices (running Android 13.1 or later): Pixel 7 Pro, Pixel 6 Pro

Werbung