Digital Microsoft stellt neues Lineup an Surface Geräten vor

Microsoft stellt neues Lineup an Surface Geräten vor

45
Microsoft stellt neue Surface Devices vor
Microsoft stellt neue Surface Devices vor © Microsoft
Werbung

Für die neue Ära des Computing: Microsoft stellt neue Surface Devices vor Microsoft hat heute sein neues Lineup an Surface Devices vorgestellt. Surface Pro 9 wird ab sofort mit zwei Prozessoroptionen verfügbar: Einem Intel Core Prozessor der 12. Generation oder erstmals dem Microsoft SQ3 Prozessor mit 5G-Konnektivität.

Surface Laptop 5 bekommt die neue Farbe Salbei ins Sortiment und wurde besonders im Bereich Kamera und Audio verbessert. Mit Surface Studio 2+ wird ein für Windows 11 optimierter All-in-One-PC auf den Markt kommen, der Nutzer*innen beim kreativen Arbeiten und anspruchsvollen Workflows unterstützt. Alle Devices sind ab heute vorbestellbar. Privatkund*innen erhalten die Geräte im Microsoft Store oder bei einem Surface Fachhändler. Geschäftskunden beziehen die Geräte über den Microsoft Store for Business oder wenden sich an autorisierte Reseller.

Seit fast 40 Jahren begleitet der Windows-PC Menschen auf der ganzen Welt. Von der allerersten textbasierten Tastatureingabe über das Navigieren und Klicken mit der Maus bis heute, wo Touch- und Stifteingabe, Sprache und Gesten den Menschen helfen, den Windows-PC natürlicher und intuitiver zu nutzen.
Mit der Vorstellung des ersten Surface vor zehn Jahren hat Microsoft die Konventionen des PCs in Frage gestellt – durch innovative Formfaktoren und neue Interaktionsmodelle, die die Erwartungen der Branche an Laptops, Desktops, Tablets und mobile Geräte verändert haben. Ebenso haben Surface und Windows dazu beigetragen, Barrieren zu beseitigen und Nutzer*innen die Möglichkeit gegeben, sich auf neue Weise zu verbinden, zu arbeiten, zu lernen und zu spielen.

Am gestrigen Tag hat Microsoft im Rahmen einer Keynote eine neue Generation an Surface Devices vorgestellt:
Surface Pro 9: Neue Auswahl an Prozessoren und Farben

Das Surface Pro war das erste Gerät seiner Kategorie – ein Tablet, das einen Laptop ersetzen kann, mit Touch, Stifteingabe, einem Präzisions-Touchpad in voller Größe und einer hochwertigen und angenehmen Tastatur. Microsoft hat mit diesem 2-in-1-Gerät eine ganze Industrie inspiriert und die nächste Generation setzt erneut neue Maßstäbe.

Surface Pro 9 bietet in der neuen Generation mehr Möglichkeiten für Nutzer*innen, sich ihr ideales Gerät auszusuchen. Das Gehäuse des Surface Pro besteht aus hochwertigem Aluminium und ist für Privatkund*innen nun in den neuen Farben Saphirblau und Waldgrün verfügbar. Kombiniert werden kann das Gerät mit dem Surface Pro Signature Keyboard in entsprechenden Farben, die teilweise aus biobasiertem Alcantara bestehen und zu mindestens 12 Prozent aus erneuerbarem Material, welches aus Zuckerrohrabfällen gewonnen wird. Neben den neuen Farben haben Nutzer*innen nun auch bei den Prozessoren zwei Optionen, die sich an unterschiedlichen Anwendungsszenarien orientieren: Während der Intel Core-Prozessor der 12. Generation auf der Intel Evo-Plattform basiert, verfügt der Microsoft SQ3 über einen Qualcomm Snapdragon Chip mit 5G-Konnektivität.

Der Intel Core Prozessor bietet Performance für Multitasking, Produktivität und intensive Arbeitsphasen mit 50 Prozent mehr Leistung als das Surface Pro 8. Thunderbolt 4-Anschlüsse unterstützen die Verbindung mit mehreren

Microsoft stellt neue Surface Devices vor © Microsoft
Surface 9pro Microsoft stellt neue Surface Devices vor © Microsoft
4K-Displays und das Setup mit einer externen Grafikkarte.
Der Microsoft SQ3-Prozessor bietet eine schnelle 5G-Konnektivität und eine Akkulaufzeit von bis zu 19 Stunden. Durch die integrierte Neural Processing Unit (NPU) können KI-Features freigeschaltet werden, wie zum Beispiel Windows Studio Effekte. Hierzu gehören Kamera- und Audiofunktionen, wie Auto Framing, Eye Contact, Portrait-Hintergrundschärfe und Voice Focus. Optimierte Anwendungen für Windows on Arm sorgen für eine schnelle und energieeffiziente Performance und eine längere Akkulaufzeit.

Das nahezu randlose Display des Surface Pro 9 bietet ein hohes Maß an Qualität und Leistung mit einer Bildwiederholungsrate von 120hz und einem breiten Farbspektrum. Unter dem 13 Zoll Pixelsence-Touchdisplay verbergen sich eine HD-Kamera, Omnisonic Lautsprecher, Richtmikrofone sowie der G6-Chip, der für ein haptisches Feedback bei der Stiftnutzung sorgt. Im Zusammenspiel mit dem neuen Ink Focus in Microsoft OneNote oder der neuen GoodNotes-App für Windows 11 sorgt der Surface Slim Pen 2 für ein Schreibgefühl wie auf echtem Papier. Dieser kann im Surface Pro Signature Keyboard geladen und transportiert werden.

Surface Pro 9 ist in der Woche ab dem 8. November 2022 verfügbar. Für Privatkund*innen ist Surface Pro 9 mit dem Intel Prozessor ab 1.299,00 Euro (UVP, inkl. MwSt.) und für Unternehmenskunden ab 1.399,00 Euro (UVP, inkl. MwSt.) erhältlich. Die Variante mit dem Microsoft SQ3 Prozessor startet für Privatkund*innen bei 1.659,00 Euro (UVP, inkl. MwSt.) in der Konfiguration mit 8GB RAM und 256 GB Speicher. Für Unternehmenskunden startet die Einstiegskonfiguration mit 8GB RAM und 128 GB Speicher bei 1.649,00 Euro (UVP, inkl. MwSt.).
Surface Laptop 5: Die neue Generation der beliebten Surface Laptop Reihe

Mit Surface Laptop 5 hat Microsoft das neueste Modell der beliebten Surface Laptop Reihe vorgestellt. Er behält sein schlankes Design und ist wie sein Vorgänger in 13,5 oder 15 Zoll erhältlich. Neben den bekannten Farben Platin, Mattschwarz und Sandstein ist Surface Laptop 5 nun auch in der Farbe Salbei erhältlich. Mit dem neuen Intel Prozessor der 12. Generation, der auf der Intel Evo Plattform basiert, steigert sich die Performance des Laptops um 50 Prozent, wobei die Akkulaufzeit von bis zu 17 Stunden weiterhin Power für einen ganzen Tag bietet. Mit dem Thunderbold 4 Anschluss lässt sich Surface Laptop 5 an einen 4K-Monitor anschließen und laden, womit er sich nahtlos in nahezu jedes Setup einfügt.

Der charakteristische 3:2 Pixelsense-Touchscreen bietet mit Dolby Vision IQ das bestmögliche Bild mit lebendigen Farben und scharfen Kontrasten – selbst bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen. Für eine optimale Ton- und Bildqualität in Meetings ist Surface Laptop 5 mit zwei Fernfeld-Studiomikrofonen und einer HD-Kamera ausgestattet, welche die Belichtung je nach Umgebung anpasst. Die Omnisonic Lautsprecher mit Dolby Atmos und 3D Spatial Audio sorgen für ein immersives Erlebnis in Telefonkonferenzen, aber auch beim Spielen.

Surface Laptop 5 ist ab dem 25. Oktober 2022 erhältlich. Für Privatkund*innen beträgt der Einstiegspreis für die Version mit 13,5 Zoll 1.179,00 Euro (UVP, inkl. MwSt.) und mit 15 Zoll 1.529,00 Euro (UVP, inkl. MwSt.). Unternehmenskunden erhalten das 13,5 Zoll Modell ab 1.279,00 Euro (UVP, inkl. MwSt.) und das 15 Zoll Modell ab 1.629,00 Euro (UVP, inkl. MwSt.).

Microsoft stellt neue Surface Devices vor © Microsoft
Microsoft stellt neue Surface Devices vor © Microsoft
Surface Studio 2+: Kreatives Studio für den Schreibtisch
Für Surface Studio 2 gibt es in diesem Herbst auch ein Upgrade, mit dem sich der All-in-One-PC den technischen Anforderungen einer sich stetig verändernden Arbeitswelt anpasst. Der neue Intel Core H-35-Prozessor macht das Device um bis zu 50 Prozent schneller. Die diskrete NVIDIA GE Force RTX 3060-Grafik verdoppelt nun die Grafikleistung für ein realistisches Raytracing, was besonders bei der Erstellung von 3D-Modellen und -Designs wichtig ist. Neben der Leistung wurden auch die Kamera, die Studiomikrofone, das 28 Zoll Pixelsense-Display und die Anschlüsse verbessert – einschließlich USB-C mit Thunderbolt 4. Mit Windows 11 erfüllt Surface Studio 2+ auch die Secured-Core PC-Standards. Die gewohnten Features der Surface Studio Reihe wie das absenkbare Display mit dem Zero-Gravity Scharnier finden sich auch in diesem Gerät wieder.

Surface Studio 2+ ist für Privatkund*innen ab Anfang November exklusiv im Microsoft Store ab 5.589,00 Euro (UVP, inkl. MwSt.) erhältlich. Unternehmenskunden können das Gerät zusätzlich auch über Partner beziehen. Zum Lieferumfang des Surface Studio 2+ gehört darüber hinaus ein Surface Keyboard, eine Surface Maus und ein Surface Pen.

Integration von Apple Apps in Windows 11
Microsoft arbeitet stetig daran, den Alltag am PC zu erleichtern. So werden fortlaufend Barrieren beseitigt, um die nahtlose Verbindung über Plattformen und Geräte hinweg sicherzustellen.

Nun wird es einfacher denn je auf iPhone-Fotos und -Videos sowie auf die Unterhaltungsangebote von Apple auf Xbox- und Windows-Geräten zuzugreifen. Durch eine neue Integration mit iCloud und der Fotos-App in Windows 11 können Nutzer*innen auf alle Lieblingsfotos und -videos ihres iPhones direkt über die Fotos-App zugreifen. Dazu muss lediglich die iCloud für Windows-App aus dem Microsoft Store installiert werden.

Neben den neuen Möglichkeiten rund um die Fotos wird auch das Unterhaltungsangebot erweitert. Die Apple TV App ist bereits auf Xbox verfügbar und ab heute wird auch Apple Music für Xbox verfügbar sein. Apple Music und die Apple TV App werden nächstes Jahr ebenfalls auf Windows verfügbar sein. Vorabversionen dieser Apps werden in Kürze im Microsoft Store zur Verfügung stehen. Schon bald können Lieblingslieder, Wiedergabelisten und mehr von Apple Music gehört und Lieblingsserien und -filme von Apple TV+ direkt über den Windows-PC ansehen werden.

Neues Zubehör für hybride Meetings
Ein leistungsstarkes und Teams-fähiges Präsentationstool: Mit Microsoft Presenter+ kann mühelos durch Präsentationsfolien geklickt werden oder auch die Stummschaltung eingeschaltet und aufgehoben werden kann. Das Device wird über Bluetooth verbunden und verfügt zusätzlich über anpassbare Steuerelemente. Es ist die erste Präsentationssteuerung, die für Microsoft Teams zertifiziert wurde. Mit Microsoft Presenter+ behalten Präsentierende stets die Kontrolle – ein längerer Druck auf die Teams-Taste sorgt für das virtuelle Heben oder Senken der Hand während Meetings. Microsoft Presenter+ ist für Privat- und Unternehmenskunden ab dem 12. Oktober 2022 für 99,00 Euro (UVP, inkl. MwSt.) erhältlich.

Mit vier verschiedenen Anschlüssen (HDMI, USB-C x2 und USB-A) und einem Pass-Through-PC-Charger schafft Microsoft Audio Dock Ordnung auf dem Schreibtisch und verbessert den Klang für Meetings, Musik und mehr. Die integrierten Omnisonic-Lautsprecher liefern erstklassigen Sound, und dank der beiden nach vorne gerichteten, geräuschreduzierenden Mikrofone und der eingebauten Stummschaltungstaste können Nutzer*innen in Online-Meetings klar und deutlich hören und auch gehört werden. Microsoft Audio Dock ist zum Preis von 289,00 Euro (UVP, inkl. MwSt.) ab dem 12. Oktober 2022 für Privat- und Unternehmenskunden erhältlich.

Artikel die Sie auch interessieren könnten

Werbung