Digital Amazon Alexa im Skoda – Skoda Connect wird dreisprachig

Amazon Alexa im Skoda – Skoda Connect wird dreisprachig

16
Alexa in SKODA Connect wird dreisprachig: Die Abfrage von Fahrzeuginformationen über den SKODA Connect Alexa Skill des Sprachassistenten Alexa ist in Kürze in Englisch, Deutsch und Französisch möglich © Skoda
Alexa in SKODA Connect wird dreisprachig: Die Abfrage von Fahrzeuginformationen über den SKODA Connect Alexa Skill des Sprachassistenten Alexa ist in Kürze in Englisch, Deutsch und Französisch möglich © Skoda

Amazon Alexa im Skoda – Skoda Connect wird dreisprachig Englische und deutsche Sprache künftig weltweit verfügbar

Skoda Fahrer können in Kürze auch auf Französisch über den Amazon-Sprachassistenten Alexa und Skoda Connect mit ihrem Fahrzeug in Verbindung bleiben. Skoda AUTO führt die dritte Sprache neben Deutsch und Englisch pünktlich zur Paris Motor Show 2018 im Oktober ein. Außerdem ist der Skoda Connect Alexa Skill, über den sich Alexa mit Skoda Connect verbindet, dann weltweit verfügbar.

Nach erfolgreicher Pilotphase in Deutschland und Großbritannien können Skoda Besitzer künftig weltweit auf Englisch und Deutsch den neuen Service nutzen. Mit Französisch folgt nun die dritte Sprache. Skoda AUTO verfolgt damit konsequent seinen Weg, mit neuesten Technologien und Angeboten seinen Kunden die tägliche Nutzung und den Umgang mit ihren Fahrzeugen zu erleichtern.

Mit dem Skoda Connect Alexa Skill bietet Skoda seinen Kunden einen noch komfortableren Weg, mit ihrem Fahrzeug zu kommunizieren. Dies geschieht bequem aus dem eigenen Zuhause über einen Amazon-Echo-Lautsprecher oder von unterwegs über die Alexa-App auf dem Smartphone.

Alexa in SKODA Connect wird dreisprachig: Die Abfrage von Fahrzeuginformationen über den SKODA Connect Alexa Skill des Sprachassistenten Alexa ist in Kürze in Englisch, Deutsch und Französisch möglich © Skoda
Alexa in SKODA Connect wird dreisprachig: Die Abfrage von Fahrzeuginformationen über den SKODA Connect Alexa Skill des Sprachassistenten Alexa ist in Kürze in Englisch, Deutsch und Französisch möglich © Skoda

Der Markt der Sprachassistenten wächst rasant und Amazon gehört mit Alexa zu den ersten Anbietern und Innovationstreibern auf diesem Technologiegebiet. Skoda AUTO setzt im Bereich dieser neuen Interaktion auf den bereits weit verbreiteten Sprachassistenten, mit dem ein Fahrzeug vernetzt werden kann. Mit einfachen Fragen wird Alexa aktiviert und gibt anschließend Auskunft über das Fahrzeug des Skoda Besitzers. Abfragen lassen sich bereits der aktuelle Kilometerstand, der Tankinhalt, ob die Türen und Fenster geschlossen sind, ob das Fahrzeug verriegelt oder auch wo es geparkt ist. Darüber hinaus kann Alexa den Durchschnittsverbrauch und die durchschnittliche gefahrene Geschwindigkeit ansagen sowie die im Tageskilometerzähler erfasste Distanz mitteilen.

Der Zugriff auf Fahrzeugdaten ist bei allen Skoda Modellen möglich, die über Skoda Connect verfügen und über eine SIM-Karte mobil mit dem Internet verbunden sind. Voraussetzung für die Nutzung von Alexa ist ein Amazon-Account, über den der Skoda Connect Alexa Skill aktiviert wird. Diesen muss der Fahrzeugbesitzer mit seinem Skoda Connect-Benutzerkonto verbinden.