Auto und Mobiles Audi A6 und Audi e-tron-Prototyp auf dem Genfer Autosalon 2018

Audi A6 und Audi e-tron-Prototyp auf dem Genfer Autosalon 2018

99
Audi A6 Genfer Automobilsalon 2018 Foto: © Audi AG
Audi A6 Genfer Automobilsalon 2018 Foto: © Audi AG
Werbung

Neue Highlights für die Oberklasse Audi A6: Weltpremiere der neuen Business-Limousine

Audi setzt seine Modell-Offensive in der Oberklasse fort: Nach dem neuen Audi A8 und dem neuen Audi A7 präsentiert die Premiummarke jetzt erstmals die nächste Generation des Audi A6. Ob bei Digitalisierung, Komfort oder Sportlichkeit, die elegant gezeichnete Limousine ist das Multitalent in ihrem Segment.

Außerdem enthüllt Audi in Genf den Prototyp seines ersten rein elektrisch angetriebenen Modells. Der sportliche SUV bietet den Raum und Komfort eines typischen Oberklasse-Automobils und eine langstreckentaugliche Reichweite.

Upgrade in der Business-Class: die neue Audi A6 Limousine
Mit dem neuen A6 präsentiert Audi die achte Generation seiner erfolgreichen Oberklasse-Limousine. Das technisch-elegant gezeichnete Modell bringt zahlreiche Innovationen ins Segment und ist vielseitig wie nie zuvor. Gemeinsam mit dem A8 und dem A7 Sportback ist der A6 ausdrucksstarker Botschafter der neuen Audi-Designsprache. Mit spannungsvollen Flächen, klaren Kanten und markanten Linien vermittelt er sportliche Eleganz, Hightech und Hochwertigkeit. Sein Innenraum setzt konsequent auf ein volldigitales Bediensystem und ist zukunftsweisend im Segment. Das MMI touch response-System mit haptischer und akustischer Rückmeldung ermöglicht eine schnelle und intuitive Eingabe.

Audi A6 Limousine (2018) Foto: © Audi AG
Audi A6 Limousine (2018) Foto: © Audi AG

Die umfangreichen Connectivity- und Assistenzlösungen sorgen für noch mehr Sicherheit und Komfort. Zu den Highlights bei den Fahrerassistenzsystemen gehören der Parkpilot und der Garagenpilot, die im Laufe des Jahres das Ausstattungsangebot erweitern, sowie der Adaptive Fahrassistent. Er unterstützt bei der Längs- und Querführung und hilft auch in Engstellen und Baustellen, das Auto in der Spur zu halten. Im Fahrbetrieb gibt sich der Audi A6 agil wie ein Sportwagen und wendig wie ein Kompaktmodell. Wesentlichen Anteil daran hat die neue Dynamik-Allradlenkung. Sie vereint eine direkte, sportliche Lenkansprache mit souveräner Fahrstabilität und reduziert den Wendekreis der Limousine um bis zu 1,1 Meter. Das neue Dämpfungskonzept vermittelt ein intensives und zugleich fein differenziertes Feedback von der Straße.

Zum Start in Europa bietet Audi den neuen A6 mit zwei kraftvollen und laufruhigen Motoren an – einem 3.0 TFSI mit 250 kW (340 PS) (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,1 – 6,7*; CO2-Emission kombiniert in g/km: 161 – 151*) und einem 3.0 TDI mit 210 kW (286 PS) (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 5,8 – 5,5*; CO2-Emission kombiniert in g/km: 150 – 142*). Alle Motoren sind für mehr Komfort und Effizienz serienmäßig mit einem Mild-Hybrid-System ausgestattet. Der neue Audi A6 wird im Werk Neckarsulm gefertigt und startet im Juni 2018 mit einer umfangreichen Ausstattung auf dem deutschen Markt.

Audi e-tron-Prototyp Genfer Autosalon 2018 Foto: © Audi AG
Audi e-tron-Prototyp Genfer Autosalon 2018 Foto: © Audi AG

Vollelektrischer SUV: der Audi e-tron-Prototyp
Der Audi e-tron-Prototyp gibt einen Ausblick auf das erste vollelektrische Modell der Marke mit den Vier Ringen. Getarnt mit einer eigens für ihn entwickelten Design-Folie setzt er den Hochvolt-Antrieb gezielt in Szene. Unter dem elektrisierenden Exterieur verbirgt sich ein sportlicher Premium-SUV mit Platz für fünf Personen sowie reichlich Gepäck – Raumangebot und Komfort entsprechen einem typischen Oberklasse-Modell. Dank dem elektrischen quattro, der langstreckentauglichen Reichweite und einem ganzheitlichen Ladeangebot fährt der Kunde rein elektrisch, ohne dabei Kompromisse eingehen zu müssen. Die Serienversion des Audi e-tron-Prototypen kann an Schnelllade-Stationen mit bis zu 150 kW Ladeleistung Strom tanken. Damit ist der SUV in knapp 30 Minuten bereit für die nächste Langstrecken-Etappe. Bis er Ende des Jahres auf dem europäischen Markt startet, absolvieren hunderte Entwicklungsfahrzeuge weltweit Tests unter extremen Bedingungen. Speziell getarnte Erlkönige eröffnen jetzt die Jagd um die spektakulärsten Fotos. Die besten Bilder, die unter #etron in den sozialen Netzwerken online gestellt werden, veröffentlicht Audi auf der Website www.e-tron.audi.