Auto und Mobiles Yamaha YZF-R125 – Yamaha stellt für 2019 eine neue YZF-R125 vor

Yamaha YZF-R125 – Yamaha stellt für 2019 eine neue YZF-R125 vor

132
Yamaha YZF-R125 2019 © Yamaha
Yamaha YZF-R125 2019 © Yamaha

Yamaha stellt für 2019 eine brandneue YZF-R125 vor: Schneller und schärfer

Vor genau 20 Jahren hat die erste Yamaha YZF-R1 die Welt der Supersportler bereichert. Dieses bahnbrechende Motorrad wurde kompromisslos nach höchsten Maßstäben entwickelt und gebaut. Mit ihrem extremen Leistungsniveau und ihrer hervorragenden Agilität war sie eine Macht auf der Straße, definierte die R-Welt von Yamaha und ebnete den Weg für die Entwicklung der heutigen High-Tech-Modelle der R-Serie.

Mit einer großen Auswahl an Hochleistungsmodellen, die den Markt von 125 ccm bis 1.000 ccm abdecken, setzen die Modelle der Yamaha R-Serie weiterhin Maßstäbe. Jedes Supersport-Bike der R-Serie richtet sich an engagierte Fahrer, die auf der Straße und auf der Rennstrecke erstklassige Leistung und adrenalingeladene Fahrerlebnisse suchen. Egal welches Modell Sie fahren – Ihre Realität wird neu definiert.

Mit ihrem dynamischen und aufregenden Styling, das mit der DNA der R-Serie entwickelt wurde, ist die brandneue YZF-R125 der fortschrittlichste 125er Supersportler, der je von Yamaha entwickelt wurde. Der brandneue Hightech-Motor sorgt für bessere Beschleunigung und ein breiteres Leistungsband von niedrigen bis hin zu hohen Drehzahlen. Das einfache Handling und die hohe Stabilität sind das Ergebnis des neuen Fahrwerks und des ergonomischen Layouts. Das erhöht den Komfort und die Funktionalität.

Die rassige und aerodynamische Verkleidung sowie das MotoGP-beeinflusste Cockpitdesign verschaffen der YZF-R125 den aggressiven YZF-R1 inspirierten Look. Das Finish ist ebenso hochwertig wie die Motor- und Fahrwerkskomponenten und verleiht der brandneuen 125er ein ernsthaftes, extremes Image mit Rennstreckenpotenzial.

Völlig neuer 125er Motor mit variabler Ventilsteuerung
Die Yamaha YZF-R125 ist bereits weithin bekannt als eines der leistungsstärksten Modelle in der 125er Supersport-Klasse. Für 2019 wurde der flüssigkeitsgekühlte 4-Ventil-Motor komplett neu entwickelt, um noch mehr Drehmoment und ein breiteres, gleichmäßigeres Leistungsband zu erreichen sowie gleichzeitig noch den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren.
Einer der wichtigsten Faktoren dabei ist das Variable Valve Actuation System (VVA), das die Ventilsteuerung der Einlassventile drehzahlabhängig optimiert. Damit sorgt das VVA für ein stärkeres Drehmoment und damit für eine bessere Beschleunigung im unteren bis mittleren Drehzahlbereich und eine stärkere Leistungsabgabe bei höheren Motordrehzahlen.
Der neue Motor profitiert auch von einem neu gestalteten Kraftstoffeinspritzsystem, das dank einer größeren Drosselklappe ein weicheres Ansprechverhalten und damit eine verbesserte Kontrolle vermittelt. Es gibt auch ein verbessertes Kühlsystem, das die Aufwärmzeit des Motors verkürzt und die Kühleffizienz bei höheren Motortemperaturen verbessert. Dank dieser erhöhten Kühleffizienz konnte ein leichterer und kompakterer Kühler verwendet werden.

Yamaha YZF-R125 2019 © Yamaha
Yamaha YZF-R125 2019 © Yamaha

Verbesserter Wirkungsgrad bei der Verbrennung
Neben dem kraftverstärkenden VVA-System hat der neue Motor auch einen völlig neuen 4-Ventil-Zylinderkopf mit größeren und kürzeren Ein- und Auslassventilen. Die Yamaha-Ingenieure haben auch die Größe des Brennraums reduziert. Das Ergebnis ist ein deutlich höherer Wirkungsgrad beim Verbrennungstakt, der zur Verbreitung des nutzbaren Leistungsbands der neuen YZF-R125 beiträgt. Gleichzeitig konnte auch die Kraftstoffeffizienz verbessert werden. Diese Maßnahmen sorgen auch für einen emotionaleren Auspuff-Sound.

Neuer Deltabox-Rahmen mit optimierter Geometrie
Alle Modelle der R-Serie sind bekannt für ihr leichtes Handling auf der Straße und der Rennstrecke. Das Fahrwerk der YZF-R125 hat für 2019 eine Reihe von wichtigen Änderungen erfahren, die den Status dieses Modells als ultimativer 125er Supersportler unterstreichen.

Die vordere und hintere Fahrwerksgeometrie wurde optimiert, um ein weicheres und leichteres Handling zu ermöglichen. Das erhöht den Fahrspaß und bringt dank der 41-mm-Telegabel auch höheren Komfort, auch bei hohen Geschwindigkeiten.
Neu gestaltete, leichte Aluminium-Schwinge
Das verfeinerte Fahrwerk ist nun mit einer neu gestalteten, leichten Aluminium-Schwinge ausgestattet, die die überarbeiteten Abmessungen des neuen Rahmens ergänzt. Diese kürzere Schwinge, die mit der fortschrittlichen Guss-Technologie von Yamaha hergestellt wird, sorgt für optimierte Steifigkeit bei geringen ungefederten Massen und sorgt für eine sportliche, agile, aber auch komfortable Fahrt.
A&S (Assist und Slipper) Kupplung

Damit jeder YZF-R125-Fahrer beim Bremsen und Beschleunigen maximale Kontrolle hat, ist das neue Modell mit einer A&S-Kupplung ausgestattet. Neue Kupplungsfedern sorgen für ein leichteres Gefühl am Kupplungshebel und somit für eine komfortablere und präzisere Bedienung. Gleichzeitig verhindert das System aber auch ein Blockieren des Hinterrads beim Runterschalten.

Schlankes und aggressives YZF-R1 inspiriertes Verkleidungsdesign
Aussehen und Charakter der neuen YZF-R125 werden durch die gleiche dynamische DNA der R-Serie geprägt, welche die YZF-R1 zu einem der angesehensten Bikes auf der Straße und der Rennstrecke gemacht hat.
Ein neuer LED-Doppelscheinwerfer und eine Frontverkleidung nach dem Vorbild der YZR-M1 unterstreichen, dass dieses Motorrad ein vollwertiges Mitglied der legendären R-Serie-Familie ist. Das Premium-Finish zeigt sich in vielerlei Hinsicht, so auch bei der Lenkerkrone und der lackierten Vorderradabdeckung. Auch das Heck zeigt Parallelen zur YZF-R1 mit Luftkanälen und einem 12-LED-Rücklicht.

Neuer Kraftstofftank mit 11 Litern Fassungsvermögen
Das schlanke und sportliche Design der neuen YZF-R125 wird durch einen neuen 11-Liter-Kraftstofftank abgerundet, der bei Routinewartungen ganz leicht abgenommen werden kann. Die Form dieses stylischen neuen Tanks mit schön verarbeiteten, eng anliegenden Flanken bietet exzellenten Knieschluss und ermöglicht dem Fahrer die jeweils optimale Sitzposition.
Neu gestaltetes von der MotoGP inspiriertes Cockpit
Jedes Modell der R-Serie kann seine Herkunft bis auf die Rennstrecke zurückverfolgen. Und so verfügt auch die YZF-R125 über Yamahas Racing DNA. Das Design der Lenkerkronen erinnert stark an die Yamaha YZR-M1 MotoGP-Rennmaschine und es gibt auch einen Handbremshebelschutz im MotoGP-Stil. Auch das Erscheinungsbild des neuen Cockpits vermittelt das Racing-Feeling dieses neuen Highlights der 125er Klasse.

Neue, gut sichtbare LCD-Instrumente
Zur Verstärkung der Verbindung zwischen Mensch und Maschine, zeigt das neu gestaltete Cockpit eine persönliche Begrüßung an, sobald die Zündung eingeschaltet wird. Neben dem gut ablesbaren zentralen Balkentacho und dem großen digitalen Drehzahlmesser verfügt dieses elegante und sportliche Multifunktions-LCD-Display auch über einen Schaltblitz, eine Ganganzeige und eine VVA-Statusanzeige.

Flexiblere Sitzposition
Wichtige Änderungen für 2019 sind darauf ausgerichtet, den Fahrkomfort für Fahrer und Beifahrer zu erhöhen. Der neue Lenker mit einer offeneren und horizontaleren Position bietet eine ideale Balance zwischen sportlichem Fahren und Alltagskomfort. Auch die Sitzbank wurde neu gestaltet und besteht aus dickerem Schaumstoff. Diese Maßnahmen – zusammen mit dem neu gestalteten Kraftstofftank und den ebenfalls neuen Aluminium-Fußrasten machen die neue YZF-R125 zu einem komfortableren und praktischeren Bike, ohne dabei den aufregenden Supersportcharakter zu vernachlässigen.
Wie der Kraftstofftank kann auch die abschließbare Sitzbank leicht angenommen werden.

Neuer breiterer 140-er Hinterradreifen
Die neue YZF-R125 geht mit einem breiteren Hinterradreifen an den Start, was der gesteigerten Motorleistung und dem überarbeiteten Fahrwerk Rechnung trägt. Dieser neue 140/70-17 Reifen bietet nicht nur eine ideale Balance zwischen gutem Gripverhalten und Haltbarkeit, er verbessert auch die Stabilität bei gleichzeitig besserem Handling. Sein breiter Querschnitt unterstreicht dabei den sportlich-dynamischen Look dieses neuen 125er Supersportlers.

Verbessertes Bremsgefühl
Die 292 mm große Bremsscheibe vorn wird unterstützt durch eine 230 mm Scheibe hinten. Die Bremsanlage ist leistungsstark und liefert viel Feedback. Für 2019 kommt ein überarbeitetes Bremsleitungslayout und ein neuer Bremssattel hinten zum Einsatz. Dank geänderter Bremsklötze ergibt sich ein noch besseres Bremsgefühl und mehr Kontrolle.

Wichtige Merkmale

– Neuer 125er Motor mit variabler Ventilsteuerung
– Verbesserter Wirkungsgrad bei der Verbrennung für breiteres Leistungsband
– Überarbeiteter Deltabox-Rahmen bietet hervorragende Steifigkeit
– Neue Aluminium-Schwinge für erhöhte Agilität und Stabilität
– Assist & Slipper Kupplung
– Schlanke neue R-Serie Verkleidung mit LED-Doppelscheinwerfer
– Neu entwickelter Kraftstofftank mit 11 Litern Fassungsvermögen
– Komplett neues YZR-M1 MotoGP-inspiriertes Cockpit
– Anspruchsvolle neue, gut ablesbare LCD-Instrumente
– Überarbeitete Ergonomie für eine verbesserte Fahrposition
– Breiterer Hinteradreifen für mehr Straßenlage und bessere Optik
– Verfeinertes und verbessertes Bremsgefühl
– Ultimativer Supersportler der 125 R-Serie
Verfügbarkeit
Die YZF-R125 wird ab Anfang 2019 bei den autorisierten Yamaha-Vertragshändlern erhältlich sein.
Farben: Yamaha Blue Tech Black Competition White

Yamaha YZF-R1 und YZF-R6
Im Jahr 2018 haben die YZF-R1 und YZF-R6 in verschiedenen internationalen und nationalen Rennserien erneut ihr Siegpotenzial unter Beweis gestellt. Auch auf der Straße bieten diese beiden Hightech-Modelle weiterhin ein Höchstmaß an Leistung und Handling unterstützt durch moderne elektronische Assistenzsysteme.
Für 2019 werden sowohl die YZF-R1 als auch die YZF-R6 in markanten neuen Farb-/Grafikversionen erhältlich sein.