Auto und Mobiles Yamaha Tenere 700 und Tenere 700 Rally Edition Modelljahr 2023

Yamaha Tenere 700 und Tenere 700 Rally Edition Modelljahr 2023

21
Yamaha Ténéré 700 Rally Edition
Yamaha Ténéré 700 Rally Edition (Modelljahr 2023) © Yamaha
Werbung

Yamaha Ténéré 700 und Ténéré 700 Rally Edition Modell 2023 Mit ihrer Vorstellung im Jahr 2019 hat die Ténéré 700 europaweit Aufsehen erregt. Über 40.000 verkaufte Einheiten sprechen eine deutliche Sprache. Mit ihrem drehmomentstarken 690 cm³ CP2-Motor gepaart mit dem robusten Fahrwerk für Straße und Gelände ist die Ténéré wieder einmal mehr das ultimative Motorrad für Entdecker und Abenteurer.

Die Ténéré 700 Rally Edition und Ténéré 700 World Raid warten mit einer Reihe von Premium-Upgrades auf, mit denen sie schon von Haus aus noch besser für den Einsatz in schwierigem Gelände geeignet sind.

Das Potenzial dieser Modellreihe wird durch den Einsatz bei Offroad-Veranstaltungen und extremen Reisen deutlich. So vertrauen auf die Ténéré beispielsweise der Weltreisende Nick Sanders und Pol Tarrés, der als erster Fahrer das Erzbergrodeo mit einem Zweizylinder bezwang und gemeinsam mit Alessandro Botturi beim Africa Eco Race an den Start ging.

2023 kommen Ténéré 700 und Ténéré 700 Rally Edition mit einer Reihe wichtiger Upgrades und Optimierungen.

5 Zoll TFT-Display im World Raid Stil
Sowohl die Ténéré 700 als auch die Ténéré 700 Rally Edition sind mit einem neuen 5 Zoll TFT-Display ausgestattet. Dieses hochwertige Cockpit bietet die
Auswahl zwischen zwei Anzeigemodi, um unterschiedlichen Fahrsituationen gerecht zu werden.

Im Displaymodus „Explorer“ ist die Drehzahlskala vergrößert dargestellt, um sie bei Geländefahrten immer im Blick zu haben. Der Displaymodus „Street“ ist eine eher traditionelle Darstellung mit analog-gestalteten Rundinstrumenten. Beide Display-Modi bieten ein klares Layout mit leicht lesbaren Anzeigen und Symbolen.

Yamaha Ténéré 700 Rally Edition (Modelljahr 2023)
Yamaha Ténéré 700 Rally Edition TFT Display (Modelljahr 2023) © Yamaha

Smartphone-Konnektivität
Die 2023er Ténéré Modelle sind mit einer Communication Control Unit (CCU) ausgestattet und bieten Smartphone-Konnektivität. Dazu muss das Smartphone des Fahrers zunächst über die kostenlose MyRide App von Yamaha per Bluetooth® mit dem Motorrad verbunden werden. Sobald der Besitzer sein Smartphone gekoppelt hat, kann er auf dem neuen 5 Zoll TFT-Display Benachrichtigungen über eingehende Anrufe, E-Mails und Textnachrichten sehen und über die App wichtige Parameter des Motorrads abrufen.

Bei entsprechender Konfiguration informiert das System auch über den technische Status der Ténéré. Auf Wunsch wird eine E-Mail an einen Yamaha Partner oder eine vom Fahrer bestimmte Kontaktperson gesendet.

Die MyRide App bietet darüber hinaus viele weitere nützliche Funktionen, z. B. die Überwachung aller wichtigen Parameter des Bikes, Aufzeichnung von Fahrtroute, zurückgelegter Strecke, Beschleunigung, Höchstgeschwindigkeit, Schräglagenwinkel und viele weiteren Daten. Die Informationen können in sozialen Medien geteilt und mit anderen Fahrern verglichen werden.

Yamaha Ténéré 700 Rally Edition
Yamaha Ténéré 700 Rally Edition (Modelljahr 2023) © Yamaha
Neue ABS-Modi
Das ABS-System des Vorgängermodells bot die Auswahl zwischen den Modi EIN oder AUS. Für 2023 sind sowohl Ténéré 700 als auch Ténéré 700 Rally Edition mit einem dreistufigen ABS ausgestattet. Dieses verbesserte System, das bereits beim World Raid-Modell verbaut ist, ermöglicht es, das ABS entweder an beiden Rädern zu aktivieren, nur am Vorderrad zu aktivieren und am Hinterrad zu deaktivieren oder an beiden Rädern komplett zu deaktivieren.

Beim Fahren auf öffentlichen Straßen ist ein komplett aktiviertes ABS Pflicht. Das nur am Vorderrad aktivierte ABS ist für den Einsatz bei moderatem Offroad-Fahren vorgesehen, während ein komplett deaktiviertes ABS für extremeres Offroad-Fahren vorgesehen ist.

Vorbereitet für Quick Shift System
Ténéré 700 und Ténéré 700 Rally Edition sind für den Einbau eines optionalen Quick Shift Systems vorverkabelt, das als Yamaha Originalzubehör erhältlich ist.

Yamaha Ténéré 700 Rally Edition (Modelljahr 2023)
Yamaha Ténéré 700 Rally Edition (Modelljahr 2023) © Yamaha
Weitere Änderungen
Da auch der beste Fahrer im Gelände mal den Grip verlieren kann, wurde der Vorderradbremshebel so umgestaltet, dass er einen Umfaller des Motorrads unbeschadet überstehen soll. Zu den weiteren Upgrades gehören LED-Blinker sowie eine neue USB-Buchse anstelle der bisherigen 12 V-Buchse.

Neuerungen 2023: Ténéré 700 und Ténéré 700 Rally Edition

Auch als 35 kW Version erhältlich**

5 Zoll TFT-Display mit zwei Modi

Smartphone-Konnektivität

Dreistufiges ABS

Neue Farben und Graphics (Ténéré 700)

USB-Buchse

LED-Blinker

Neuer Vorderradbremshebel

Vorbereitung für Quick Shift System

** Gilt nur für Ténéré 700. Die Ténéré 700 Rally Edition kann nur mit voller Leistung bestellt werden, ist aber für den Umbau homologiert.

Farbe und Verfügbarkeit

Die Ténéré 700 wird 2023 in den neuen Farben Icon Blue und Tech Kamo erhältlich sein. Die Ténéré 700 Rally Edition gibt es weiterhin in Heritage White.

Verfügbar ist die Ténéré 700 voraussichtlich ab Februar 2023, die Ténéré 700 Rally Edition folgt im März 2023.

Artikel die Sie auch interessieren könnten

Werbung