Auto und Mobiles Yamaha Tenere 700 Extreme Edition – Yamaha stärkt und erweitert die erfolgreiche...

Yamaha Tenere 700 Extreme Edition – Yamaha stärkt und erweitert die erfolgreiche Tenere Baureihe

59
Yamaha Ténéré 700 Extreme Edition 2023
Yamaha Ténéré 700 Extreme Edition 2023 © Yamaha
Werbung

Yamaha stärkt und erweitert die erfolgreiche Ténéré Baureihe Seit ihrer Einführung im Jahr 2019 konnte sich die Yamaha Ténéré als das ultimative Mittelklasse Adventure-Bike etablieren. Der herausragende CP2-Motor mit 690 cm³ und das vielseitige Fahrwerk mit Premium-Federelementen machen die Ténéré mit mehr als 40.000 verkauften Exemplaren in Europa zu einer bemerkenswerten Erfolgsgeschichte. Die Baureihe wurde erst kürzlich um die Ténéré 700 World Raid ergänzt. 2023 kommen zwei neuen Modellvarianten hinzu: Ténéré 700 Extreme Edition und Ténéré 700 Explore Edition.

Ténéré 700 Extreme Edition – waschechter Offroader
Um ein stets berechenbares Verhalten und problemloses Handling zu schaffen, wurde die Ténéré 700 Extreme Edition mit voll einstellbaren KYB-Federelementen höchster Qualität ausgestattet, die vorne und hinten 20 mm mehr Federweg bieten. Zudem trumpft die Gabel mit einer widerstandsfähigen Kashima-Beschichtung auf. Da Vorspannung und Druck-/Zugstufendämpfung vollständig an Fahrstil und Gelände angepasst werden können, ist die Ténéré 700 Extreme Edition ein waschechter Offroader für Fahrer, die die maximale Performance auch bei anspruchsvollsten Bedingungen suchen.

Yamaha Ténéré 700 Extreme Edition 2023
Yamaha Ténéré 700 Extreme Edition 2023 © Yamaha
Zur Standardausstattung der Ténéré 700 Extreme Edition gehören Titan-Fußrasten, Kühlerschutz aus Aluminium, Kettenführung, eine hohe Enduro-Vorderradabdeckung und eine Rallye-Sitzbank mit flachem Profil, damit noch gröberes Gelände bewältigt werden kann. Sie liefert die Basis für die Art von Einsätzen, die viele Fahrer vom Yamaha Werksteam mit Allesandro Botturi und Pol Tarrès kennen.

Ténéré 700 Extreme Edition: Exklusive neue Merkmale
– Voll einstellbare 43 mm KYB-Telegabel mit Kashima-Beschichtung und 230 mm Federweg (20 mm mehr als bei der Ténéré 700)
– Voll einstellbarer KYB Stoßdämpfer mit Ausgleichsbehälter hinten mit 220 mm Federweg (20 mm mehr als bei der Ténéré 700)
– 260 mm Bodenfreiheit (20 mm mehr als bei der Ténéré 700)
– 5 Zoll TFT-Display mit Konnektivität, drei Layouts und optionaler Bildschirmdarstellung im Stil eines Rally Raid-Roadbooks
– Leichte und griffige Titan-Fußrasten mit 35 % größerer Oberfläche (im Vergleich zur Ténéré 700)
– Flache einteilige Sitzbank mit 20 mm zusätzlicher Polsterung für eine Sitzhöhe von 910 mm
– Farblich abgestimmte hohe Vorderradabdeckung
– Kühler-Aluminiumschutzgitter und Kettenführung

Ténéré 700 Explore Edition – mehr Komfort und Tourenerlebnis
Mit der geringeren Sitzhöhe von 860 mm (15 mm weniger als bei der Ténéré 700) und Verbesserungen in Sachen Komfort wurde die neue Ténéré 700 Explore Edition für alle entwickelt, die erleben möchten, was die Welt hinter dem Horizont bereithält.

Die überarbeiteten KYB-Federelemente vorn und hinten weisen einen um 20 mm reduzierten Federweg zur Ténéré 700 auf, um die Sitzhöhe zu verringern. Dabei sorgen die leicht erhöhten Federraten vorn und hinten für sicheres Handling auch bei voller Beladung.

Das Windschild der Ténéré 700 Explore Edition ist höher und breiter als in der Standardausführung und deckt eine 50 % größere Fläche ab, um den Fahrkomfort zu erhöhen. Ein neues Quick Shift-System mit spezifischen Einstellungen für die Ténéré ermöglicht unterbrechungsfreies Hochschalten. Zur Standardausstattung gehören die Seitenkoffer-Halterungen für die bekannten Aluminiumkoffer oder Softtaschen, die als Yamaha Originalzubehör erhältlich sind.

Yamaha Ténéré 700 Extreme Edition 2023
Yamaha Ténéré 700 Extreme Edition 2023 © Yamaha
Ténéré 700 Explore Edition: Exklusive neue Merkmale
– 43 mm KYB-Telegabel in neuer Ausführung mit 190 mm Federweg (20 mm weniger als bei der Ténéré 700)
– Per Handrad einstellbares Federbein hinten mit 180 mm Federweg (20 mm weniger als bei der Ténéré 700)
– Sitzhöhe von nur 860 mm für einfacheren Bodenkontakt und bessere Kontrolle (15 mm weniger als die Ténéré 700)
– 50 % größeres Windschild für besseren Windschutz
– Seitenkoffer-Halterungen als Standardausstattung
– Yamaha Originalzubehör: Aluminiumkoffer oder Softtaschen (gegen Aufpreis)
– Quick Shift-System für unterbrechungsfreies Hochschalten

Preis und Verfügbarkeit

Die Ténéré 700 Extreme Edition und die Ténéré 700 Explore Edition sind nur in Deutschland, Frankreich und Italien erhältlich. Beide Modelle sind voraussichtlich ab April 2023 verfügbar.

Die unverbindlichen Preisempfehlungen sind:

Ténéré 700 Extreme Edition: 12.274,- € (11.899,- € Fahrzeugpreis + 375,- € Nebenkosten)

Ténéré 700 Explore Edition: 12.174,- € (11.799,- € Fahrzeugpreis + 375,- € Nebenkosten)

Farben Yamaha Ténéré 700 Extreme Edition

Die Ténéré 700 Extreme Edition und die Ténéré 700 Explore Edition werden in den Farben Icon Blue und Tech Kamo angeboten.

Werbung