TV und Shows X-Factor: Urban Candy ist RAUS- Zoff um Pino- so war die 3....

X-Factor: Urban Candy ist RAUS- Zoff um Pino- so war die 3. Live-Show

291
Teilen

X-Factor: Urban Candy ist RAUS- Zoff um Pino- so war die Show: Auch gestern hieß es nun wieder zu entscheiden, wer könnte den X-Factor haben und wer fliegt aus der Show. Das Motto der war „Kings and Queens of Pop“. Aber schon im Vorfeld gab es Streit unter den Kandidaten. Kurz gesagt alle gegen Pino. Pino scheint schon ein wenig Starallüren zu haben, so die anderen.
Pino war zwar bereits in einer Folge Wackelkandidat, dennoch soll er sich aufführen, als wäre er schon Gewinner der Show. Die anderen Kandidaten beschreiben den Kölner als „arrogant“. Sieht Pino natürlich ganz anders. „Das Ganze hier ist ein Wettbewerb. Und da gibt es natürlich Leute, die solche Gerüchte streuen, um womöglich einen Konkurrenten aus dem Rennen zu kegeln.“ Gestern konnte Pino gesanglich die Jury um Sarah Connor, Georg Glück und Till Brönner überzeugen. Er schaffte es in die nächste Runde. Aber es gab noch ein paar mahnende Worte von Georg Glück mit auf den Weg.“Du bist der beste Sänger – aber du bist berechnend geworden. Die Diskussion, ob du schwul bist oder nicht, sollte nicht im Vordergrund stehen.“ Auch Edita brachte mit ihrem Song „Respect“ von Aretha Franklin die Herzen der Zuschauer zum Schmelzen.
Nicht so gute Karten hatte die Gruppe Urban Candy. Till Brönner sagte es bereits in der letzten Woche es ist wie ein Ferrari mit Anhänger. Er sah es so, dass die zwei Herren der Dame im Weg stehen. Auch in dieser Woche konnte Urban Candy nicht so richtig überzeugen. Also mussten sie ins direkte Stechen. Auch zu wenig Anrufe von den Zuschauern erhielt Marlon, der nun im direkten Vergleich gegen Urban Candy antreten musste. Urban Candy sang den Seeed-Song „Ding“ und Marlon den Song „Last Request“ von Paolo Nutini. Nun hieß es abwarten, wie sich diesmal Till Brönner entscheiden wird. Er entschied sich, dass Urban Candy nach Hause fahren muss. War für mich nach der letzten Woche keine Überraschung. Marlon erhält noch eine Chance und ist in der 4. Liveshow dabei.
Tipps gab es in der Woche übrigens von Seal der auch seinen neuen Song vorstellte. Diese sechs Acts sind in der 4. Liveshow: Marlon, Pino, Edita, Mati, Anthony, Big Soul.