TV und Shows X Factor: Marlon ist Raus- 5. Liveshow Sarah Connor geschockt

X Factor: Marlon ist Raus- 5. Liveshow Sarah Connor geschockt

294
Teilen

X Factor: Marlon ist Raus- 5. Liveshow Sarah Connor geschockt: Am gestrigen Dienstagabend war es wieder soweit, bei Vox wurde wieder der X Factor gesucht. Doch in der 5. Liveshow ging es recht emotional zu und es flossen am Ende viele Tränen. Das Motto der 5. Liveshow war „Laut und leise“, was bedeutet ab jetzt mussten die Kandidaten zwei Songs performen.
Das es von Show zu Show schwerer wird einen nach Hause zu schicken ist klar. Doch diesmal sollte es besonders schwer für Sarah Connor werden. Denn gleich zwei ihrer Schützlinge Mati und Marlon mussten ins Stechen gehen. Marlon sang als gehe es um alles bei ihm das war richtig gut. Auch Mati sang gut, dennoch fand ich persönlich war Marlon einen ticken besser. Doch es half alles nichts einen Entscheidung musste her. George Glück musste als erstes eine Entscheidung treffen. Für ihn steht fest Marlon muss nach Hause. Dann kam für Sarah Connor die wichtigste Entscheidung, wen würde sie nach Hause schicken? Unter Tränen meint sie das sie leider Marlon nach Haus schicken muss, da sie Mati noch einmal sehen möchte. Somit stand die Entscheidung fest und Till Brönner brauchte sich nicht entscheiden. Till Brönner war übrigens in der 5. Liveshow nicht nur als Jury Mitglied unterwegs. Der Star-Trompeter war zugleich auch der Musik Act in dieser Woche. Der Jazz-Star präsentierte seinen aktuellen Song „Summer Breeze“.
Richtig gut in der 5. Liveshow war Edita und Big Soul. Beide sind auch meine heimlichen Favoriten. Edita sang den Titel „Russian Roulette“ von Rihanna, dabei weinte sie heftig. Sarah Connor wusste direkt, dass Edita den Song für jemand sang. Edita wollte aber nicht sagen warum sie weinte, richtig so.
Eine Runde weiter sind: Big Soul, Mati, Edita, Anthony.