Sport WM 2010: Rekord- Traumquote 30,10 Millionen sahen Halbfinale Deutschland Spanien

WM 2010: Rekord- Traumquote 30,10 Millionen sahen Halbfinale Deutschland Spanien

281
Teilen

WM 2010: Rekord- Traumquote 30,10 Millionen sahen Halbfinale Deutschland Spanien: Eines steht schon mal fest das Halbfinale Deutschland gegen Spanien hat einen neuen Rekord aufgestellt. Zumindest bei der Zuschauerquote. 30,10 Millionen Zuschauer haben sich das Halbfinale Spiel Deutschland gegen Spanien angeschaut.
Erstmals wurde bei den Mittelwerten die 30-Millionen-Schallmauer bei Fußball-Übertragungen im deutschen Fernsehen durchbrochen. Der Marktanteil für die Übertragung lag bei 83,2 Prozent. Was der ARD Freud ist der Nationalmannschaft Leid, so könnte man es sagen. Nach dem verlorenen Spiel gegen Spanien, waren unsere Jungs doch am Boden zerstört. Im Teambus gab es nur Schweigen und Tränen.
Die Fahrt ins Hotel war eine Fahrt des Schweigens – es herrschte die totale Niedergeschlagenheit.
Kurz vor drei Uhr erreichte der Bus das Hotel Velmore. Es gab Schnitzel, die meisten gingen danach ins Bett, twittert der DFB am Donnerstagmorgen.
Nach dem WM -Aus verteilte Jogi Löw dennoch großes Lob an die Mannschaft. „Sie hat alles gegeben und getan, hart trainiert. Ich muss versuchen, sie wieder etwas aufzurichten“, betonte Löw auch in Richtung des „kleinen Finals“ um Platz drei am Samstag gegen Uruguay. „Die Mannschaft hat keinen Grund, den Kopf hängen zu lassen. Sie hat ein gutes Turnier gespielt“, sagte der Bundestrainer. Damit hat Jogi Löw völlig Recht.
Übrigens wird es diesmal keinen großen Empfang der Nationalmannschaft in Berlin geben. Die Spieler und der Trainerstab gehen sofort in den verdienten Urlaub.