Sport Wladimir Klitschko verteidigt Titel und schlägt Francesco Pianeta k.o

Wladimir Klitschko verteidigt Titel und schlägt Francesco Pianeta k.o

218

Wladimir Klitschko verteidigt Titel und schlägt Francesco Pianeta k.o: Wladimir Klitschko hat seinen WM-Titel im Schwergewicht souverän verteidigt. Der WBA-Superchampion und Weltmeister nach Version WBO, IBF und IBO besiegte seinen Herausforderer Francesco Pianeta durch Technischen K.o. in der 6. Runde.

Von Beginn an dominierte Wladimir Klitschko das Geschehen. In den ersten Runden hielt Francesco Pianeta ganz gut mit. Doch bereits in der zweiten Runde schlug Klitschko derart zu, dass Pianeta das erste mal zu Boden ging. Ebenso in Runde fünf. Aber Pianeta konnte weitermachen.

Wladimir Klitschko (li.) und Francesco Pianeta
Wladimir Klitschko (li.) und Francesco Pianeta

Foto: © RTL / Andreas Latendorf

Acht Sekunden vor Ende der sechsten Runde beendete Ringrichter Ernie Sharif dann aber nach einer Dreier-Kombination Klitschkos das ungleiche Duell, ohne Pianeta auszuzählen. Eine aus der Sicht des Weltmeisters richtige Entscheidung: „Es geht da um die Gesundheit des Sportlers.“

Pianeta war sichtlich enttäuscht und wollte eigentlich weiterkämpfen. Nur hätte dies sicherlich nicht viel gebracht Pianeta war einfach zu wackelig auf den Beinen. Pianeta hingegen war nach dem Kampf am Boden zerstört. „Ich bin absolut enttäuscht, sehr traurig“, sagte der 28-Jährige, der im 30. Kampf seine erste Niederlage kassierte. „Hut ab vor Wladimirs Leistung. Er ist der Weltmeister. Es war einfach nicht mein Tag.“

Wladimir machte seinen 52. K.o.-Sieg perfekt und Pianeta kassierte seine erste Niederlage.

Da Pianeta vom Ringrichter aus dem Kampf genommen und nicht ausgezählt wurde, heißt das Urteil Technischer K.o..