Auto und Mobiles Wird die Abwrackprämie ausgeweitet oder aufgestockt???

Wird die Abwrackprämie ausgeweitet oder aufgestockt???

444
Teilen

Auf Grund der hohen Nachfrage auf die Abwrackprämie oder auch Umweltprämie hat der Verband der deutschen Autoindustrie (VDA) eine Ausweitung der Abwrackprämie gefordert.
Dazu sagte der Präsident des VDA Matthias Wissmann: „Jeder, der in diesem Jahr sein altes Fahrzeug verschrottet und ein neues erwirbt, muss eine sichere Anwartschaft auf die Umweltprämie erhalten“.
Die Autohersteller und auch Autohändler haben bereits mehrfach eine Aufstockung der Fördermittel für die Abwrackprämie auf 1,5 Milliarden Euro verlangt.
Bis Anfang März gingen bei den Auto-Händlern laut Angaben dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) 410.000 Bestellungen auf einen Neuwagen oder Jahreswagen ein. Diese wollen auch ihren alten PKW verschrotten lassen und somit in den Genuß der 2500 Euro Abwrackprämie kommen.
Aber leider reicht ja bekanntlich der Segen vom Staat nur für 600.000 Käufer die die Abwrackprämie beim Kauf eines Neuwagens in Anspruch nehmen möchten.
Sollte es nach der Ansicht der Autohersteller oder Autohändler gehen, dann ist die Förderung vom Staat schon recht bald aufgebraucht.
Auch ist die Reservierung der Abwrackprämie ab dem 30.März möglich. Da wird die Abwrackprämie erst ausgezahlt, wenn die Zulassung des Neuwagens und die Verschrottung des alten Fahrzeuges erfolgt ist.
Für die Antragstellung gibt es dann beim Bundesamt für Wirtschaft uns Ausfuhrkontrolle ein neues Antragsformular.
Mal sehen ob unsere Regierung ein Einsehen mit den Autoherstellern und Autohändlern hat, oder ob tatsächlich bei 600.000 Anträgen für die Inanspruchnahme der Abwrackprämie schluß ist.
Bis zum 11. März 2009 sind im BAFA bereits 225.870 Anträge auf Gewährung der Umweltprämie eingegangen. Bei der Berechnungsgrundlage von 600.000 möglichen Anträgen können noch 374.130 Anträge gestellt werden. Quelle:BAFA