TV und Shows Wird Big Brother 9 ein Flopp??

Wird Big Brother 9 ein Flopp??

584
TEILEN

Der Auftakt zu Big Brother 9 ist vollzogen. Die ersten Bewohner haben für eventuell 211 Tage ihr neues Heim bezogen.
Doch der Auftakt zu Big Brother 9 war alles andere als gut gelaufen. Big Brother 9 startete gleich mit einem Negativ-Rekord.
Laut dem Medienmagazin“dwdl.de“ waren die Quoten von Big Brother 9 so schlecht wie noch nie. Der Start von Big Brother 8 hatte im Vorjahr rund eine Million Zuschauer mehr als der Start von Big Brother 9 am vergangenen Montag.
Es besteht kaum Hoffnung auf bessere Quoten für Big Brother 9, denn der Start von Big Brother 9 wurde von der werberelevanten Zielgruppe mit einem Marktanteil von von 7,9 Prozent, der Gesamt-Marktanteil lag sogar nur bei 4,6 Prozent.
Die Gesamtzuschauerzahlen pendelten sich bei 1,34 Millionen Zuschauer ein. Dies ist ein enttäuschender Start von Big Brother 9 gegenüber von Big Brother 8. Der Start von Big Brother 8 hatte einen Marktanteil von 14 Prozent.
Aber bekanntlich gehen die Quoten noch weiter nach unten je länger die Reallity Show Big Brother läuft. Vielleicht gibt es ja Hoffnung auf Besserung, wenn die ersten Nackt-Szenen wie Isi die Gewinnerin von Big Brother 8 oder Sex-Szenen wie Alex und Caro oder Naddel und Hassan über den Bildschirm flimmern.
Hier sind die Bewohner der ersten Stunde von Big Brother 9
Andy aus Ehrenkirchen
Geraldine aus Wilnsdorf
Madeleine aus Leipzig
Cathy aus Hamburg
Daniel aus Köln
Benni aus Bechhofen
Doch die Moderatorinnen Miriam Pielhau welche sich mutig mit kurzen Haaren nach ihrer Brustkrebs-Erkrankung zeigte und ihre Partnerin Alida Lauenstein welche seblst einmal Bewohnerin von Big Brother war und die zweite Staffel von Big Brother gewann, machten ihre Sache sehr gut. Alles in allem war es ein guter Start von Big Brother 9.