TV und Shows Wetten,dass…?“ Unfall-Verkettung unglücklicher Umstände

Wetten,dass…?“ Unfall-Verkettung unglücklicher Umstände

182
TEILEN

Bei dem schweren Unfall von Samuel Koch in der TV-Show „Wetten dass..?“ liegt kein Fremdverschulden nach einer ZDF-Untersuchung vor: Das ZDF sieht bei dem Unfall eines 23-jährigen Kandidaten in der Show „Wetten, dass..?“ kein Fremdverschulden als Ursache. „Das wissenschaftliche Gutachten von Prof. Brüggemann wie auch die interne Untersuchung der Wette haben gezeigt, dass der Unfall auf eine Verkettung unglücklicher Umstände zurückzuführen ist“, sagte ZDF-Intendant Markus Schächter am Mittwoch. Alle Beteiligten hätten die Wette „verantwortungsbewusst, gründlich und gemeinschaftlich vorbereitet“, so Schächter. Die notwendigen und möglichen Sicherheitsmaßnahmen seien eingehalten worden.
Mit Kangaroo-Sprungschuhen wollte er unter Zeitdruck über fünf fahrende Wagen springen. Als letztes Fahrzeug sollte er ein Sports Utility Vehicle bezwingen- ein sehr gefährliches Unterfangen. Topmodel-Gewinnerin Sara Nuru setzte dennoch auf ihn, glaubte daran, dass der sympathische junge Mann seine Wette schaffen könnte. Doch dann kam alles anders. Samuel stürzte bei dem Versuch, über einen Audi zu springen und verletzte sich dabei schwer.
Der Gesundheitszustand von dem Wettkandidaten Samuel Koch hat sich weiter verbessert.(dts/nc)