TV und Shows Wetten, dass…? Unglaubliche Wette-Kandidat läßt sich von Autos überfahren

Wetten, dass…? Unglaubliche Wette-Kandidat läßt sich von Autos überfahren

316
Teilen

Gestern hatte Thomas Gottschalk starke Konkurrenz. Er mußte wieder mal mit einer anderen beliebten Sendung um die Zuschauer buhlen.
Ich muß ehrlich sagen, dass ist ihm nicht besonders gut gelungen. Seine Sendung war diesmal eher etwas langweilig. Viele uninteressante Wetten wo viele nicht geklappt haben. Auch auf der Couch war es eher langweilig. Der einzigste Lichtblick der Sendung war Danijel Peric. Er hatte eine unglaubliche Wette am Start. Danijel Peric wettete „O Sole Mio“ singen zu können, während nacheinander 15 Autos über seinen Bauch fahren. Diese Wette hielt er und es fuhren 15 PKW über seinen Sixpack- Bauch. Er sang sein Lied und jedesmal, wenn ein Reifen über seinen Bauch fuhr stöhnte er aber er sang dann tapfer weiter. Während die Zuschauer im Saal und wohl auch zu Hause kaum hinsehen konnten und fast der Atem stockte als immer wieder ein Auto über ihn fuhr.
Als Danijel Peric mit seiner Wette, natürlich gewonnen, fertig war gab es Standing Ovations von Publikum und dies zurecht. Mit dieser Wette fuhr er sich in die Herzen des Publikum und sicherlich auch in die Herzen der Zuschauer zu Hause. Danijel wurde zurecht zum Wettkönig gewählt. Allerdings gab es noch jemand im Publikum der die Wette garnicht gefiel. Die Mutter des Kandidaten wußte zwar das er eine Wette eingereicht hatte, aber um was genau es darin geht das hat ihr Danijel gekonnt verschwiegen. Hätte Mutti dass gewußt, wäre er mit Sicherheit nicht angetreten. Nach vollendeter Wette stürmte Mutti auf die Bühne, umarmte ihren Sprössling schluchzend und schimpfte Gottschalk dafür aus, dass er die Wette erlaubt hatte. Als Gottschalk anscheinend wieder einfiel, dass er mit der DSDS -Sendung bei RTL in direkter Kongurrenz stand fing er eben auch mal an zu trällern. Hierfür nahm er sich die Boyband Take That zur Hilfe. Auf Nachfrage von Gottschalk spielten sie spontan ihren Klassiker „Back for Good“, allerdings nur unter der Bedingung, dass der Showmaster mitsinge. Das ließ Gottschalk sich nicht zweimal sagen und so mimte er den Superstar-Anwärter, stimmte mit der Band den Chorus an und kuschelte sich dabei auf niedliche Weise an den zwei Köpfe kleineren Mark Owen.
Auch die Stadtwette verlor Gottschalk und als Strafe mußte er einen Schluck frisch gemolkene Milch trinken. Na, so was Widerliches aber auch! Was ist da bitte eine Strafe dran. Aber egal fest steht das die Sendung eher von langeweile geprägt war. Für die zukünftigen Shows wünscht man sich das es wieder etwas mehr Aktion gibt und mehr solche spektakulären Wetten wie die von Danijel Peric.