Sport Werder Bremen: Özil Wechsel geht in die heiße Phase- bietet Real Madrid...

Werder Bremen: Özil Wechsel geht in die heiße Phase- bietet Real Madrid genug?

231
Teilen

Werder Bremen: Özil Wechsel geht in die heiße Phase- bietet Real Madrid genug?
Der Millionen- Poker um Bremens Spieler Mesut Özil geht in die heiße Phase. Noch knapp zwei Tage gibt Manager Allofs Real Madrid um ein anständiges Gebot für Mesut Özil abzugeben.
„Wer Mesut für die Champions League haben will, der muss bis Mittwoch oder besser noch früher entscheiden“, sagte der 53-Jährige laut der „Kreiszeitung Syke“. Unterm Strich bedeutet dies wer nicht rechtzeitig ein angemessenes Gebot für Özil abgibt, hat Pech. Sollte Real Madrid nicht bis Mittwoch oder besser früher ein akzeptables Angebot machen, wird Mesut Özil definitiv in der Champions League ?Qualifikation am Mittwoch gegen Genua spielen. Und damit wäre er in diesem Wettbewerb in der Gruppenphase für Werder Bremen festgespielt und für Top-Klubs uninteressant.
Nun ist Real Madrid am Zug. Sie boten zu Beginn 9 Millionen für Özil, dass wies Allofs jedoch als ?lächerlich ? zurück. Danach erhöhte laut Medienberichten Madrid auf 15 Millionen. Doch auch die Summe scheint nicht akzeptable.
Laut „Bild“-Zeitung fordert Bremen mindestens 20 Millionen Euro, darunter soll Özil nicht abgegeben werden. Allofs rechnet jedoch mit einer weiteren Real-Offerte: „Ich gehe davon aus, dass noch etwas kommt.“
Özil hält sich in der Sache etwas bedeckt, möchte sicherlich nicht falsches sagen. Ganz einfach hat es Özil im Moment nicht. Die Fans sind den ganzen Hickhack um den Wechsel leid. Dies musste Mesut Özil schon spüren. Özil wird derzeit vor allem von Werder-Fans verbal angegriffen. Am Rande des Pokalspiels und auch im Training wurde der WM-Star mehrfach angepöbelt.
Morgen werden wir sehen, ob sich nun ein Ende in den Millionen Poker, um Mesut Özil abzeichnet. Deshalb ist morgen die wichtigste Frage wird Özil gegen Genua antreten?