Sport Werder Bremen: Mesut Özil verlässt Bremen-Wechsel zu Real Madrid perfekt

Werder Bremen: Mesut Özil verlässt Bremen-Wechsel zu Real Madrid perfekt

242
Teilen

Werder Bremen: Mesut Özil verlässt Bremen-Wechsel zu Real Madrid perfekt: Der Millionen- Poker um Mesut Özil ist Geschichte. Werder Bremen wird künftig ohne ihn spielen. Somit verliert die Fußball Bundesliga einen ihrer besten Spieler. Nationalspieler Mesut Özil verlässt Werder Bremen und wechselt zu Real Madrid.
Das bestätigte der Bundesligist. Über die Höhe der Ablösesumme machte Werder keine Angaben. Die Ablösesumme beträgt geschätzte 15 Millionen Euro. „Wir respektieren damit Mesuts Wunsch, schon jetzt den nächsten Schritt in seiner Karriere zu gehen“, sagte Werders Klubchef Klaus Allofs in einer Mitteilung des Vereins.
Was bedeutet Mesut Özil wird am Mittwoch nicht mehr mit Werder Bremen bei der Champions League Qualifikation dabei sein. Der Transfer von Özil nach Madrid musste heute oder spätestens Morgen vor dem Spiel gegen Genua über die Bühne gehen. Sonst hätte Özil für Bremen auf dem Platz gestanden und wäre somit für die anderen Top-Klubs uninteressant geworden.
Man könnte sagen zum Glück ist das leidige Thema endlich Geschichte. Nicht nur den Fans ging das ganze Hick Hack mittlerweile mächtig auf den Zeiger. Özil wurde bereits von den Fans verbal angegriffen. Aber auch seine Mitspieler hatten langsam kein Verständnis mehr. Mannschaftskapitän Torsten Frings forderte seine Teamkollegen unmissverständlich auf, sich voll auf das Spiel gegen Genua zu konzentrieren. „Wir müssen auf dem Platz zeigen, dass wir wirklich in die Champions League wollen“, sagte der Ex-Nationalspieler, „für den Verein steht eine Menge auf dem Spiel.“