TV und Shows Wer wird Millionär-Promispecial:Jauch am Rande der Verzweiflung

Wer wird Millionär-Promispecial:Jauch am Rande der Verzweiflung

431
Teilen

Gestern war es nun so weit. Es lief das „Wer wird Millionär“ Prominentenspecial mit Günther Jauch. Als Gäste waren Matthias Steiner, Peter Zwegat, Sarah Kreuz, Daniel Schuhmacher und Cindy aus Marzahn. Das es die zweite Aufzeichnung war wurde mit keinem Wort erwähnt. Grund es gab eine Panne, versehentlich lagen die Fragen rum und es mußten alle Kandidaten zu einer zweiten Runde ran.(wir berichteten) Die erste Runde mit Matthias Steiner lief für Günther Jauch noch recht entspannt ab. Steiner machte sich gut und holte am Ende 125.000 Euro. Alles für einen guten Zweck den der Promi selbst bestimmen durfte. Nach Steiner durfte Schuldenberater Peter Zwegat ran.
Auch er machte sich tatsächlich recht gut. Er nahm sogar am Ende noch den Zusatzjoker und gewann dann damit die 500.000 Euro. Daniel und Sarah hatten es schon schwerer. Sarah erschreckte jedes mal Günther Jauch, weil sie spasseshalber erst einmal die falsche Anwort sagte. Hier fing der Moderator schon an einige Nerven zu lassen, denn Sarah und Daniel taten sich nicht wirklich so leicht die Fragen zu beantworten. Alles im allen reichte es dann doch noch für 64.000 Euro.
Dann sollte der Stress für Jauch erst losgehen. Cindy aus Marzahn war an der Reihe. Zur Begrüßung hatte unsere Prinzessin für Moderator Günther Jauch eine Krone mitgebracht. Cindy verlangte natürlich das er sie auch aufsetzt und vorallen drauflässt. Gut Jauch ist immer für einen Spaß zu haben und ließ sie eine Weile auf dem Kopf. Cindy brachte Jauch an den Rand der Verzweiflung. „Herr Jauch, sind Sie genervt von mir?“ ? „Neee, äh, ja!“ Man sah es Günther Jauch tatsächlich auch an. So sagte er, er ist müde und will nach Hause. Aber erst mußte eben noch Cindy ihre Runde spielen.

Mit anfangs etwas Startschwierigkeiten machte sie sich ganz gut. Als sie nicht weiter wußte fragte sie ob sie die Extra mitgebrachten Zusatz-Joker verwenden dürfte. Das waren unter anderem : „Frage-Ausfall-Prämie“, „Drei falsche Antworten fallen weg“. Jauch dachte er hört nicht richtig. Das hat vorher noch keiner versucht. Auch versuchte Cindy ihn zu überreden ihr doch endlich mal zu helfen. Diese Hilfe hatte sie auch bitter nötig. Desöfteren verstand sie meines Erachtens die Frage nicht oder die Antworten nicht. Aber wir kennen doch alle Günther Jauch er hat immer Mitleid mit seinen Kandidaten und hilft wo immer er kann. Schwierig wurde es dann bei der 500.000 Euro -Frage. Hier wollte dann Jauch auch nicht mehr helfen. „Wer ist nicht mit einem eigenen Stern auf dem ?Walk Of Fame? vertreten?“, wollte Jauch wissen: Lassie, Mickey Mouse, Bambi oder Kermit? Erst fragte Cindy das Publikum mit dem Zusatzjoker. Doch nach langem bequatschen ließ sie sich nochmal zum Telefonjoker überreden. Dran war Georg Ücker, aber auch er wußte die Antwort nicht. Eigentlich das aus für Cindy. Aber Cindy wäre nicht Cindy, wenn sie nicht noch was in der Tasche hätte. So konnte sie nach langem hin und her Günter Jauch überreden ihr noch einen Joker zu geben. Also durfte sie nocheinmal im Publikum nachfragen. Unglaublich Cindy aus Marzahn suchte sich ausgerechnet jemand aus der in Amerika lebt und die Antwort natürlich wußte. Somit gewann auch sie 500.000 Euro.
Ich glaube Günther Jauch war froh wo die Sendung zuende war und er seine Nerven etwas beruhigen konnte.