Sport WEC – BMW Team MTEK im Qualifying in den Top-5 bei WEC...

WEC – BMW Team MTEK im Qualifying in den Top-5 bei WEC Premiere in Spa

32
Antonio Felix da Costa (PRT) and Tom Blomqvist (GBR), BMW M8 GTE No. 82 © BMW Motorsport
Antonio Felix da Costa (PRT) and Tom Blomqvist (GBR), BMW M8 GTE No. 82 © BMW Motorsport

WEC – BMW Team MTEK im Qualifying in den Top-5 bei WEC Premiere in Spa Francorchamps

Das BMW Team MTEK hat mit dem BMW M8 GTE einen starken Start in die Saison der FIA World Endurance Championship (WEC) hingelegt. Im Qualifying zum Sechs-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps in Belgien hat die Mannschaft aus Garching bei München (GER) den fünften Platz erreicht.

Mit dieser Startposition haben die beiden BMW Werksfahrer Tom Blomqvist (GBR) und António Félix da Costa (POR) dem #82 BMW M8 GTE zu einem vielversprechenden Debüt in der WEC verholfen. Ihre Teamkollegen Nick Catsburg (NED) und Martin Tomczyk (GER) belegten den neunten Platz in der GTE-Pro-Klasse.

 Pit Stop, Martin Tomczyk (GER) and Nick Catsburg (NED), BMW M8 GTE No. 81 © BMW Motorsport
Pit Stop, Martin Tomczyk (GER) and Nick Catsburg (NED), BMW M8 GTE No. 81 © BMW Motorsport

Stimmen nach dem Qualifying in Spa-Francorchamps:

Tom Blomqvist: (#82 BMW M8 GTE, BMW Team MTEK, 5. Platz):
„Wir sind sehr glücklich darüber, beim Qualifying zum Sechs-Stunden-Rennen der WEC in Spa-Francorchamps in den Top-5 der GTE-Pro-Klasse zu sein. Die Klasse ist hart umkämpft, und die vier Autos vor uns sind Meisterschaftsanwärter. Ich war super-zufrieden mit meiner schnellsten Runde. Ich denke, ich habe alles aus dem BMW M8 GTE herausgeholt.“

Nick Catsburg (#81 BMW M8 GTE, BMW Team MTEK, 9. Platz):
„Wichtiger als unsere Startposition ist die Tatsache, dass wir drei reibungslose Trainingssessions hatten. Ja, die Pace wird morgen eine wichtige Rolle spielen, aber die Zuverlässigkeit ist der Schlüssel zum Erfolg.“