Auto und Mobiles VW ID.7 – Die komfortable Reiselimousine ID.7 steht kurz vor der Weltpremiere

VW ID.7 – Die komfortable Reiselimousine ID.7 steht kurz vor der Weltpremiere

104
Volkswagen ID.7
Volkswagen ID.7 © VolkswagenW AG
Werbung

Countdown gestartet: ID.7 Weltpremiere am 17. April zeitgleich in Europa, China und Nordamerika Die Spannung steigt: Am kommenden Montag, 17. April wird der neue ID.7 zeitgleich in Europa, China und den USA seine Weltpremiere feiern. Mit fast fünf Metern Länge, neuem effizienten E-Antrieb, großen Reichweiten und Premium-Technologien ist der ID.7 im Topbereich der gehobenen Mittelklasse positioniert.

Die komfortable Reiselimousine ist nach dem neuen ID.3 und der Kompakt-Studie ID.2all(02)das dritte neue Elektroauto, das Volkswagen in diesem Jahr präsentiert. Sie alle gehören zu insgesamt zehn neuen ID. Modellen, die Volkswagen bis 2026 auf den Markt bringen wird – in Europa, aber auch in anderen Weltregionen wie USA oder China.

„Parallel zur E-Offensive in Europa fokussieren wir uns ebenso auf Asien und Nordamerika: Der ID.7 ist für Volkswagen in China, Kanada und den USA ein extrem wichtiges Modell. Er überzeugt mit viel Platz, innovativen Assistenzsystemen und modernen Features wie einem Highend-Infotainment – unsere Kunden erhalten mit dem ersten vollelektrischen Topmodell von Volkswagen ein echtes Premium-Paket “, erklärt Imelda Labbé, Vorständin für Vertrieb, Marketing und After Sales der Marke Volkswagen.

Der internationalen Bedeutung des Modells entsprechend findet die Weltpremiere am 17. April mit Schaltungen nach China, in die USA und fünf europäischen Metropolen statt. Der Livestream startet um 14 Uhr MESZ.

Der neue ID.7 ist für Volkswagen ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum Anbieter eines rein elektrischen Modellprogramms. Schon 2026 wird Volkswagen in Europa das breiteste E-Portfolio aller Hersteller anbieten – vom Einstiegsmodell für unter 25.000 Euro über ein neues elektrisches Kompakt-SUV bis hin zum ID.7 als elektrisches Topmodell.

Volkswagen ID.7
Volkswagen ID.7 © Volkswagen AG
ID.7 wird das nächste globale Elektromodell. In China soll der ID.7 das Spektrum der dort angebotenen E-Baureihen ID.3, ID.4 und ID.6
nach oben hin abrunden. Auch auf dem nordamerikanischen Markt wird es künftig drei neue ID. Modelle geben. Noch 2023 steht der Verkaufsstart des ID. Buzz

in USA und Kanada an, in 2024 soll der ID.7 folgen. Zusammen mit dem in Chattanooga produzierten ID.4 werden der ID.7 und ID. Buzz die E-Offensive in Amerika beschleunigen. Bis 2027 investiert Volkswagen in Nordamerika mehr als sieben Milliarden Euro in die elektrische und digitale Transformation der Marke Volkswagen.

VW ID.7
Volkswagen ID.7 © VolkswagenW AG
Weltweite Serienproduktion läuft an. Für den europäischen und nordamerikanischen Markt wird der ID.7 im deutschen Werk Emden gebaut. Volkswagen hat mehr als eine Milliarde Euro in die Transformation des norddeutschen Standortes zum E-Mobilitätswerk investiert. In China sollen die Pendants des ID.7 lokal produziert werden.
02. ID. 2all – Studie

Werbung