Sport Vier Neulinge im Kader der Fußball Nationalmannschaft für Göteborg nominiert

Vier Neulinge im Kader der Fußball Nationalmannschaft für Göteborg nominiert

242
Teilen

Bundestrainer Jogi Löw nominiert vier Neulinge für das Fußball Länderspiel gegen Schweden am 17.November in Göteborg: In dem Fußball Länderspiel der DFB-Elf gegen Schweden werden vier Neulinge mit von der Partie sein, es werden auch einige Spieler wieder in die Mannschaft zurückkehren. Aber Bundestrainer Yogi Löw muss auch nach Absprache mit den Trainern aus den Bundesliga Vereinen auf Spieler verzichten.
Bundestrainer Joachim Löw hat für das Länderspiel am 17. November in Göteborg gleich vier Neulinge nominiert. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag mitteilte, werden sowohl die beiden Dortmunder Youngster Mario Götze und Marcel Schmelzer, als auch die Mainzer André Schürrle und Lewis Holtby im Aufgebot stehen. Löw wolle den „entwicklungsfähigen Spielern“ die Möglichkeit geben, durch das Spiel gegen Schweden die Abläufe und das Umfeld der A-Nationalmannschaft besser kennenzulernen. Außerdem sollen die „Neuen“ für ihre „überzeugenden und kontinuierlichen Leistungen in der Liga belohnt werden“, so der Bundestrainer. Wieder im Aufgebot sind Patrick Helmes, Heiko Westermann, Sascha Riether, René Adler, Christian Träsch und Andreas Beck. Verzichten wird der Löw nach Absprache mit den Vereinstrainern auf Philipp Lahm, Thomas Müller, Miroslav Klose, Holger Badstuber, Tim Wiese und Mesut Özil.(dts/nc)