Sport VfL Wolfsburg: Diego fliegt raus- Magath greift durch

VfL Wolfsburg: Diego fliegt raus- Magath greift durch

209
TEILEN

VfL Wolfsburg: Diego fliegt raus- Magath greift durch: Diego fliegt nach nur einem Jahr beim VfL Wolfsburg raus. Am Freitag startete die Mannschaft ins Trainingslager und dort gab es dann wohl die Entscheidung, dass Diego ab sofort keine Rolle mehr spielt.
Bei der ersten Zusammenkunft des Bundesligisten nach der Sommerpause eröffnete Magath seinem Starspieler, dass Diego fortan keine Rolle mehr in Wolfsburg spielt. „In einem Gespräch haben wir festgestellt, dass eine weitere Zusammenarbeit schwierig wäre und dass es besser ist, sich zu trennen“, sagte Magath.
Diego darf bis er einen neuen Klub gefunden hat mit Wolfsburg trainieren, aber eben nur trainieren. „Ich habe mich in Wolfsburg immer sehr wohlgefühlt. Aber ich habe einen Fehler gemacht“, sagte Diego.(t-online)
Am letzten Spieltag der Saison kam es zum Eklat. Nachdem Felix Magath Diego eröffnete, dass er nicht in der Startaufstellung steht, haute Diego einfach ab. Für die Aktion bekam Diego bereits eine Geldstrafe im sechsstelligen Euro-Bereich und eine Abmahnung aufgebrummt.
Sollte der Brasilianer keinen Abnehmer finden, der bereit ist, einen Großteil der rund 15-Millionen-Euro-Ablöse zu bezahlen, die Wolfsburg im vergangenen Sommer an Juventus Turin überwies, droht dem eigenwilligen Brasilianer gar die Abschiebung in die viertklassige VfL-Reserve.