Sport VFB Stuttgart: Trainer Armin Veh entlassen

VFB Stuttgart: Trainer Armin Veh entlassen

517
Teilen

Der VFB Stuttgart ist seit fünf Spielen ohne einen Sieg. Auf diese Talfahrt des VFB Stuttgart wurde nun reagiert. Der Bundesligist entließ mit sofortiger Wirkung Trainer Armin Veh.
Nun übernimmt erst einmal der Ex-Nationalspieler Markus Babbel die Rolle des Team-Chefs.
Der frühere Assistenzcoach Rainer Widmayer übernimmt das Amt des Trainers.
Armin Veh ist der zweite Trainer in der Bundesliga-Saison 2008/2009 welcher entlassen wurde. Noch eher als Armin Veh wurde Anfang Oktober der Trainer von Borussia Mönchengladbach Jos Luhukay entlassen.
Zur Zeit ist der VfB Stuttgart in der Bundesliga-Tabelle auf dem elften Platz und liegen damit weit hinter den angestrebten Europapokal-Plätzen.
Mit der Beurlaubung von Armin Veh wurden aber auch die Spieler des VfB Stuttgart mit in die Pflicht genommen. „Mit der Trennung von Armin Veh wollen wir kein Alibi für die Spieler schaffen. Es muss nun ein Ruck durch die Mannschaft gehen“ dies sagte der Präsident des VfB Stuttgart auf deren Internetseite.
Armin Veh übernahm im Februar 2006 den VFB Stutgart von dem damals glücklosen Giovanni Trapattoni. Gleich im darauffolgenden Jahr führte Armin Veh den VFB Stuttgart zum Meistertitel. Aber in dieser Saison stüzte der VFB Stuttgart immer weiter in eine sportliche Krise.
Armin Veh hatte auch bereits vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg eine verfehlte Personal-Politik eingeräumt.