TV und Shows US-Rapper Kanye West verärgert- sagt Auftritt ab

US-Rapper Kanye West verärgert- sagt Auftritt ab

210
Teilen

US-Rapper Kanye West verärgert- sagt Auftritt ab: Der US-Rapper Kanye West hat einen Auftritt bei beim Fernsehsender NBC abgesagt. Nach einem Interview mit der „Today Show“ fühlte sich Kanye West ungerecht behandelt und will deshalb eine auf den 26. November geplante Show absagen. Während West sich in dem Interview entschuldigte, dass er George W. Bush einst als Rassist bezeichnet hatte, spielte der Reporter, der ihn interviewte, ein Video ein, bei dem West während eines Auftritts bei den MTV Music Awards zu sehen war. Kanye West fühlte sich unterbrochen, „absolut respektlos“ behandelt und begann den Journalisten zu beschimpfen. Er wollte doch eigentlich noch anbringen, dass er selbst schon als Rassist beschimpft worden war. West informierte seine Fangemeinde auf seiner Homepage über das missglückte Interview und erklärte, er freue sich schon über die Entschuldigungen von dem Reporter und dem Sender. Kanye Omari West ist Rapper, Sänger und Musikproduzent. Mit weltweit über zwölf Millionen verkauften Alben und vierzehn Grammy Awards sowie einem Jahreseinkommen von bis zu dreißig Millionen US-Dollar gehört er zu den erfolgreichsten Hip-Hop-Künstlern.(dts)