TV und Shows Unter Uns 2014: Benjamin Heinrich heftiger Unfall bei Dreharbeiten

Unter Uns 2014: Benjamin Heinrich heftiger Unfall bei Dreharbeiten

497
Teilen
Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich Unfall bei Dreharbeiten

Unter Uns 2014: Benjamin Heinrich heftiger Unfall bei Dreharbeiten: Dramatischer Unfall bei „Unter uns“. Benjamin Heinrich, der den „Bambi“ spielt, hat sich die Hand gebrochen. In einer Drehpause hatte Ben einen kleinen Unfall, ist mit seiner Hand so unglücklich aufgekommen, dass der Knochen an seiner rechten Hand gesplittert ist. Der Dreh wurde sofort unterbrochen, die Hand erst vor Ort, dann später im Krankenhaus untersucht.

Ergebnis: Der Arzt riet ihm zu einer OP, die dann im Berliner Virchow Krankenhaus stattfand, denn dort wohnt Benjamin und dort erholt er sich jetzt – mit einem Gipsarm, der sechs Wochen dranbleiben muss.

Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich Unfall bei Dreharbeiten

Foto: © RTL

Doch Ben hatte Glück im Unglück. Der Unfall fand am letzten Drehtag vor der zweiwöchigen Osterpause statt. So müssen die Bücher nicht komplett umgeschrieben werden. Dadurch, dass die Szenen nicht chronologisch gedreht werden, wurden alle Szenen, die inhaltlich zusammengehören, von den Autoren so umgeschrieben, dass sie nach der Osterpause (ab 5. Mai) nochmal neu gedreht werden können. Aus einigen Szenen musste er herausgeschrieben werden, andere wird er mit Gipsarm spielen müssen.

Benjamin Heinrich zu RTL: Im ersten Moment habe ich gedacht „Scheiße, der Knochen ist durch“. Aber das Adrenalin, das durch die Emotion im Spiel kam, hat die Schmerzen in Grenzen gehalten. Erst als ich etwas zur Ruhe kam, schmerzte die Hand immer mehr. Es ist ein klassischer Mittelhandbruch an der rechten Hand. Diagnose: Subkapitale MC V Fraktur.

Die Schmerzen halten sich in Grenzen. Ich muss die Hand ruhig halten und bin stark eingeschränkt, da ich Rechtshänder bin.