Sport Unglaublich: Krankenakte von Michael Schumacher gestohlen

Unglaublich: Krankenakte von Michael Schumacher gestohlen

256
Teilen

Unglaublich: Krankenakte von Michael Schumacher gestohlen: Wie jetzt bekannt wurde, wurde von Michael Schumacher die Krankenakte aus Grenoble gestohlen und verschiedenen Medien zum Kauf angeboten.

Es ist schon erstaunlich, wie diese Person überhaupt an die Krankenakte von Michael Schumacher gelangen konnte.

„Seit einigen Tagen werden einigen Medienvertretern gestohlene Dokumente/Daten zum Kauf angeboten, von denen der Anbieter behauptet, es handele sich um die Krankenakte von Michael Schumacher“, teilte seine Managerin Sabine Kehm mit. „Wir können nicht beurteilen, ob die Unterlagen echt sind.“

Fakt sei jedoch, dass sie gestohlen wurden, betonte Kehm. Die Polizei sei eingeschaltet worden. Es werde ermittelt.
Es darf allerdings bezweifelt werden, ob die Person dafür einen Abnehmer findet, da die Veröffentlichung natürlich gegen die Persönlichkeitsrechte verstößt. Sabine Kehm macht auch unmissverständlich klar, dass gegen jeden Strafanzeige gestellt wird der Details aus der Krankenakte veröffentlicht. Wie wir meinen würde dies völlig zurecht geschehen.

Fakt ist auch, dass wir keine weiteren offiziellen Meldungen über Michael Schumachers Fortschritte bekommen werden, dies teilte Sabine Kehm bereits vor einer Woche mit.