Sport UEFA CUP: Die kleine Papierkugel wird zum Stolperstein für den HSV

UEFA CUP: Die kleine Papierkugel wird zum Stolperstein für den HSV

286
Teilen

Das UEFA Cup Halbfinal-Rückspiel zwischen dem Hamburger SV und dem SV Werder Bremen hätte kein Drehbuch-Autor besser schreiben können. Es wurde alles in diesem Halbfinal-Spiel des UEFA-Cup in der HSH Nordbank-Arena geboten. Es sah zunächst sehr gut für den HSV aus welche mit einem 1:0 in dem Rücken in die Partie gingen. Der HSV ging auch gleich durch ein sehenswertes Tor von I.Olic in der 13. Minute in Führung. Das war ja schon die halbe Miete und man konnte schon denken das der HSV das Ticket für das UEFA-CUP Finale in Istanbul nun einlösen kann. Doch dann setzte Bremens Diego in der 29. Minute nach und lupfte das Leder über HSV Torhüter Frank Rost zum 1:1. Es gab nun Tor-Chancen auf beiden Seiten. Mit einem 1.1 ging es in die Halbzeit. Doch Werder Bremen startete besser in die zweite Spielhälfte und Pizarro sorgte mit einem Weitschuß welcher zum Flatterball wurde in der 66.Spielminute zum 2:1 für den SV Werder Bremen. Doch es sollte noch dramatischer werden. In der 83.Spielminute wollte Hamburgs Innverteidiger Gravgaard den Ball zu seinem Torhüter Frank Rost zurückspielen. Dies ist ja Routine für einen Fußball-Profi, wenn nicht die berühmte Papierkugel auf dem Rasen der HSH Nordbank-Arena gelegen hätte.
In dem Moment wo Hamburgs Gravgaard an das Runde Leder treten wollte hoppelte die der Ball über die Papierkugel und so traf Gravgaard den Ball unsauber und er landete im Torhaus. Nun konnte Bremens Baumann nach dem Eckball mit einem Kofpball zum zwischenzeitlichen 3:1 erhöhen. Doch der HSV kam noch einmal zurück ins Spiel und Olic sorgte mit seinem zweiten Tor in diesem Spiel in der 87.Spielminute zum 3:2. Der HSV setzte nun alles auf eine Karte denn noch ein Tor würde für den Einzug des HSV ins UEFA Cup Finale reichen. Doch es sollte nicht fallen.
Des einen Freud und des anderen Leid. So steht mit Werder Bremen mal wieder eine Deutsche Mannschaft im Finale des UEFA Cup´s. Dieses Finale findet am 20. Mai 2009 in Instanbul statt. Die Final-Paarung lautet Schachtjor Donezk gegen den SV Werder Bremen. Schachtjor Donezk konnte mit einem 2:1 über Dynamo Kiew das Ticket nach Istanbul zum Finale buchen. Nun wollen wir mal hoffen das Werder Bremen am 20.Mai das Finale für sich entscheiden wird. Bremen steht nun vor dem größten internationalen Erfolg seit 1992. Damals gewann Werder den Europapokal der Pokalsieger. Doch Bremen fehlt im Finale ein wichtiger Spieler mit Diego, welcher wieder Wechselgerüchte zu Juventus Turin aufflammen ließ.