TV und Shows TV- Total WOK WM 2013: Georg Hackl gewinnt- alle Gewinner im Überblick

TV- Total WOK WM 2013: Georg Hackl gewinnt- alle Gewinner im Überblick

393
Teilen
WOK WM 2013 Stefan Raab
WOK WM 2013 Stefan Raab

TV- total WOK WM 2013: Georg Hackl gewinnt- alle Gewinner im Überblick:Das Wochenende stand wieder ganz im Zeichen der Reisschüssel. Diesmal fand das Schüssel- Spektakel in Oberhof statt. Es war bereits die elfte TV total WOK WM, die am vergangenen Samstag, ausgetragen wurde.

Lucy Diakovska musste als erste in den Eiskanal und schnell zeigte sich ihr üben hat sich wirklich gelohnt. Die anderen Fahrer die nach ihr kamen haben sich an der Sängerin die Zähne ausgebissen, bis ja bis der Hackel- Schorsch kam. Er konnte noch schneller und beförderte Lucy auf Platz zwei im 1er- Wok.

WOK WM 2013 Stefan Raab
WOK WM 2013 Stefan Raab

Foto: © ProSieben/Willi Weber

Georg Hackel hatte im vorigen Jahr nach seinem Sieg den Rücktritt erklärt nun ist er aber dennoch wieder da und zeigte eine Klasse Leistung, obwohl seine Fahrt nicht die aller beste war. Im einer Wok kam mit Rennrodel-Weltmeister Armin Zöggeler weitere ernst zu nehmende Konkurrenz für Georg Hackl dazu. Zöggeler schaffte es immerhin auf Platz drei.

Im 4er-Wok gab es mit dem Lordi Team sogar gleich einen komplett neuen Wok. Doch leider schaffte es der Lordi Wok nicht unter die besten sechs .

In der Königsdisziplin 4er-Wok lieferten sich Stefans Deutschland I Team und das DDR Team einen erbitterten Kampf um die Plätze. Im finalen Lauf konnte das TV total allerdings die Topzeit abliefern und sicherte sich so den ersten Platz auf dem Treppchen. Dicht gefolgt vom DDR Team auf Platz 2 und dem Österreich Team auf Platz 3!

Die Gewinner im 1er WOK

Platz 1: Georg Hackel
Platz 2: Lucy Diakovska
Platz 3: Armin Zöggeler
Platz 4: Joey Kelly
Platz 5: Stefan Raab

Die Gewinner im 4er Wok

Platz 1: Deutschland 1/TV Total
Platz 2: DDR/ Loox
Platz 3: Österreich/ Mister*Lady
Platz4: Türkei/OK.de
Platz5: Deutschland 2/Only The Brave
Platz6: Schweiz/Herbalife

In zwei Wochen am 16. März wird es wieder „Schlag den Raab“ geben. Stefan Raab wird dann gegen einen Kandidaten um 1 Millionen Euro spielen.