Sport Toyota GAZOO Racing Trophy – Bester Toyota GT86 Fahrer gesucht

Toyota GAZOO Racing Trophy – Bester Toyota GT86 Fahrer gesucht

27
Toyota Gazoo Racing Trophy-Auf der Suche nach dem besten Toyota GT86 Fahrer Europas © Toyota Gazoo Racing
Toyota Gazoo Racing Trophy-Auf der Suche nach dem besten Toyota GT86 Fahrer Europas © Toyota Gazoo Racing
Werbung

Auf der Suche nach dem besten Toyota GT86 Fahrer Europas – Startschuss für die Toyota GAZOO Racing Trophy

Mit der neuen Motorsport-Saison startet die Suche nach dem besten Toyota GT86 Fahrer Europas: Im Rahmen der neuen Toyota GAZOO Racing Trophy kämpfen insgesamt 13 Teilnehmer in verschiedenen europäischen Rennserien um den erstmals ausgelobten Pokal.

Der neuartige Wettbewerb sucht seinesgleichen: Rennfahrer duellieren sich mit Rallyepiloten; die Schotterpiste nimmt es mit Langstrecke und Rundkurs auf. Voraussetzung ist lediglich, dass man mit einem Toyota GT86 unterwegs ist. Die Toyota Motorsport GmbH (TMG) bietet das Sportcoupé unter anderem als CS-V3 und CS-Cup Rennwagen sowie als CS-R3 Rallyewagen an. All diesen Modellen steht der neue Wettbewerb offen.

Ausgetüfteltes Punktesystem
Ein ausgetüfteltes Punktesystem sichert allen Teilnehmern die gleiche Chance. Die Vergabe erfolgt auf Basis der persönlichen Ergebnisse, der Größe des Teilnehmerfelds und der Bedeutung des Wettbewerbs. So konnte Hermann Gassner Jr. mit einem sechsten Platz in der R2/R3-Klasse der ADAC Saarland-Pfalz Rallye satte 14 Punkte im Kampf um den Titel sammeln, Patrick Gengler erhielt zwölf Punkte für den dritten Rang bei der ADAC Rallye Kempenich.

Mit der VLN Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring steigen am Samstag (24. März) sechs weitere Teilnehmer in den Kampf um die Toyota GAZOO Racing Trophy und den Titel des besten GT86 Fahrers Europas ein. Am 14. April startet außerdem die RCN Rundstrecken-Challenge, wo das Sportcoupé ebenfalls unterwegs ist.
„Dabei müssen sie sich nicht nur gegen die Kontrahenten in den einzelnen Rennserien durchsetzen, sondern auch die Mitstreiter in der Toyota GAZOO Racing Trophy immer im Auge behalten. Dieses Alleinstellungsmerkmal der Trophy verspricht eine spannende Auftaktsaison“, erläutert Florian von Hasselbach, Senior Engineer Customer Motorsport bei TMG.

Eigene technische Regeln für die Toyota GAZOO Racing Trophy gibt es nicht, eine Einschreibegebühr wird nicht erhoben. Für eine Wertung sind mindestens fünf Rennteilnahmen mit dem Toyota GT86 bis zum 30. November 2018 erforderlich. Werden mehr als zehn Rennen bestritten, fließen nur die zehn besten Resultate in die Gesamtwertung ein. Die besten Fahrer haben die Chance auf hochwertige Preise.