TV und Shows Topmodel-Kandidatin Gisele wird wegen Körperverletzung verklagt

Topmodel-Kandidatin Gisele wird wegen Körperverletzung verklagt

335
Teilen

Und wieder gibt es was aus den Reihen von den Ex-Kandidatinnen von „Germany’s Next Topmodel“zu berichten. Diesmal handelt es sich um Gisele. Gisele nahm voriges Jahr an der „Germany’s Next Topmodel“ Show teil. Sie war schon in der Show einer der eher unbeliebten Damen. Mit ihrer ständigen Zickerei ging sie nicht nur mir auf den Zeiger nein auch den Kandidaten.
Nun muß sie sich wie es ausschaut vor Gericht verantworten- wegen Körperverletzung.
Superzicke Gisele soll im vergangenen Oktober in einer Einkaufspassage in der Braunschweiger Innenstadt bei einem Streit mehrere Passanten mit Faustschlägen sowie mit ihrer Handtasche und dem Absatz ihres Schuhs malträtiert haben, so ein Sprecher des Amtsgerichts. Der Prozess soll am 1. Oktober beginnen.
Gisele soll zwei Männern mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Danach einen anderen mit der Handtasche auf die Nase. Anschließend soll sie einer Frau gefolgt sein und diese „mit den hohen und spitzen Hacken ihres Schuhs“ unter das Auge geschlagen haben, wie der Sprecher erläuterte.
Die Frau sei gestürzt und habe sich am Gesicht verletzt. Gisele sollte schon einmal wegen eines Delikts vor Gericht. Doch wurde sie krank und konnte nicht tbei Gericht erscheinen. So mußte der Termin verschoben werden. Nun wurden neue Vorwürfe laut und zu dem alten Delikt kommt nun noch die Körperverletzung hinzu.
Dies sind ja mal nicht gerade Voraussetzungen die ein Model haben muß. Oh je wie soll das nur weitergehen.Quelle:express