Musik Terror in Manchester: 22 Tote durch Explosion bei Ariana Grande Konzert

Terror in Manchester: 22 Tote durch Explosion bei Ariana Grande Konzert

68
TEILEN
22 Tote durch Explosion bei Ariana Grande Konzert

Terror in Manchester: 22 Tote durch Explosion bei Ariana Grande Konzert: Bei einer Explosion auf einem Konzert von Sängerin Ariana Grande sind mindestens 22 Menschen getötet und weitere 59 verletzt worden. Die Polizei geht von einem Terroranschlag aus.

Nach Polizeiangaben handelte es sich um einen Selbstmordanschlag, der Täter sei unter den Toten. Die Explosion fand offenbar im Foyer der Konzert-Arena statt.

Auf Twitter meldete sich die 23-Jährige jetzt selbst zu Wort. „Gebrochen. Aus tiefstem Herzen: Es tut mir so leid. Mir fehlen die Worte“, schrieb sie über den Kurznachrichtendienst. Sie sagte nun ihr nächstes Konzert in England ab und legt eine unbestimmte Pause ein.