TV und Shows Sylvie van der Vaart: Nach Krebsdiagnose wieder vor der Kamera

Sylvie van der Vaart: Nach Krebsdiagnose wieder vor der Kamera

347
Teilen

Seit gestern steht die schöne Holländerin Sylvie van der Vaart wieder vor der Kamera. Für die RTL-Show das „Das Supertalent“ wird sie neben Dieter Bohlen und Bruce Darnell in der Jury sitzen. Es ist unglaublich Sylvie van der Vaart hat eine unglaubliche Ausstrahlung und sie ist wunderschön wie immer.
Trotz der schockierenden Nachricht „Brustkrebs“ die sie vor wenigen Wochen erhielt. Sie lässt sich einfach nicht unterkriegen und kämpft. Auch muß sie einmal die Woche zur Chemotherapie. Aber wie es aussieht meistert sie es sehr gut. Sylvie van der Vaart präsentiert sich im neuen Look. Statt ihrer tollen Locken trägt sie jetzt einen Ponny und die Haare sind glatt. Alles deutet auf eine Perücke hin. Aber auch das ist egal sie strahlt trotzdem und sieht schön aus.
„Bild“ fragt einmal bei Sylvie van der Vaart nach wie es ihr so geht. Van der Vaart: Sehr gut! Ich bin glücklich. Seit fünf Wochen bekomme ich eine sogenannte Infusions-Chemo ? wie gesagt: einmal pro Woche. Dann wird eine Kanüle in meine Armbeuge gelegt. Es dauert zwar mehrere Stunden, bis das Mittel in meinen Körper getropft ist, aber ich ertrage das gut.?
Dürfen wir nach Ihren Haaren fragen?
Van der Vaart: Ja, ich habe einen neuen Look. Chemotherapie ist keine Spaßtherapie. Mir sind einige Haare ausgefallen, da habe ich mich für ein permanentes Haarteil aus Echthaar entschieden. Es wurde mir vorgestern implantiert. Ich bin keine Frau, die mit einem Tuch auf dem Kopf rumlaufen will oder sich abends im Spiegel ohne Haare sehen möchte.?
(bild)
Aber jetzt wird sie sich erst einmal mit den „Supertalenten“ beschäftigen. Gleich drei Tage hintereinander wird sie für die Show vor der Kamera stehen. Ausgestrahlt wird die neue Staffel von „Das Supertalent“ in Herbst.