TV und Shows Susan Boyle bekommt erstes Super Job-Angebot

Susan Boyle bekommt erstes Super Job-Angebot

335
Teilen

Es geht wieder bergauf mit Susan Boyle. Nachdem sie nun aus der Klinik entlassen werden konnte bekommt sie nun auch ihr erstes Super Job-Angebot. Fünf Tage verbrachte Susan Boyle ist einer Klinik, nachdem sie überraschend beim Finale der „Britain’s Got Talent“ verlor erlitt sie einen Zusammenbruch.
Inzwischen ist die Amateursängerin, die binnen weniger Wochen Weltruhm erlangt hatte, „viel glücklicher“, wie ihr Bruder am Freitag mitteilte. „Sie ist wieder mehr sie selbst. Und sie fängt nun an zu glauben, dass sie wirklich eine Sängerin werden kann“, sagte der Bruder.
Nun sieht es gut für sie aus und ein erstes Jobangebot flatterte ins Haus. Denn wie der „Daily Mirror“ berichtet, soll Hollywood-Star Demi Moore Boyle 30.000 Pfund (knapp 34.000 Euro) für ein Privatkonzert geboten haben. Demi Moore und ihr Ehemann Ashton Kutcher sind seit Boyles erstem Auftritt bei „Britain?s Got Talent“ begeistert von ihrem Talent und hatten sogar überlegt, zum Show-Finale nach London zu fliegen. Doch auch nachdem sie nur Zweite wurde, bleiben Moore und Kutcher treue Fans der Schottin und wünschen sich einen Auftritt der 48-Jährigen bei ihrem vierten Hochzeitstag. Eine Quelle erzählte dem „Daily Mirror“: „Sie finden Susan großartig, auf eine fantastische, einzigartige und kitschige Weise.“


Aber nicht nur Demi Moore und Ashton Kutcher sind Fans von der Hobbysängerin. Auch Barack Obama hat Susan Boyle eingeladen. Sie soll am Unabhängigkeitstag für den amerikanischen Präsidenten singen. Boyle wurde schon einmal ins Weiße Haus eingeladen, doch damals konnte sie den Termin nicht wahrnehmen. Grund die Macher der Show waren dagegen und so blieb Boyle nicht anderes übrig als abzusagen. Doch diesmal steht einem Besuch im Weißen Haus nichts im Wege. „Susan wurde zu den Feierlichkeiten im Weißen Haus mit dem Präsidenten eingeladen“, sagte Boyles Bruder John der schottischen Zeitung „Daily Record“.