Sport Start der Formel1 Saison 2009-GP Australien Melbourne Freies Training

Start der Formel1 Saison 2009-GP Australien Melbourne Freies Training

431
Teilen

Nun ist die lange Zeit der Formel1 Abstinenz vorbei und der Formel1 Zirkurs ist wieder im vollen Gange.
Bei ersten GP ders Jahres welcher traditionell in Australien in Melbourne stattfindet stand nun mit den neuen Formel1-Boliden das erste und zweite freie Training auf dem Programm.
Dabei überraschte der deutsche Williams Pilot Nico Rosberg in den ersten beiden Trainigs-Sessions.
Nico Rosberg war in dem ersten und zweiten freien Training der schnellste Formel1 Pilot in Melbourne. Der Titelverteidiger und amtierender Weltmeister Lewis Hamilton ist in seinem MCLaren Mercedes weit abgeschlagen. Er kam im ersten freien Training in Melbourne nicht über einen 16. Platz hinaus. Im zweiten Training kam Lewis Hamilton gar nur auf den 18. Platz.
Der ärgste Konkurrent von MCLaren Mercedes die Scuderia Ferrari lieferte eine solide Leistung ab. Zwar war es noch keine Top-Leistung aber im Gegenzug zu MCLaren läuft es schon bei Ferrari runder.
Die deutschen Formel1 Piloten konnten beim Saisonauftakt der Formel 1 in Melbourne überzeugen. Vier deutsche Formel1 Piloten kamen unter die ersten fünf.
Das erste freie Training beim GP von Melbourne 2009 im Überblick
1
Nico Rosberg
Williams F1 Team
1:26,687

2
Kazuki Nakajima
Williams F1 Team
1:26,736
3
Kimi Räikkönen
Ferrari
1:26,750
4
Rubens Barrichello
Brawn GP
1:27,226
5
Heikki Kovalainen
McLaren-Mercedes
1:27,453
6
Jenson Button
Brawn GP
1:27,467
7
Felipe Massa
Ferrari
1:27,642
8
Timo Glock
Toyota
1:27,710
9
Adrian Sutil
Force India
1:27,993
10
Fernando Alonso
Renault
1:28,123
11
Nick Heidfeld
BMW Sauber F1 Team
1:28,137
12
Jarno Trulli
Toyota
1:28,142
13
Robert Kubica
BMW Sauber F1 Team
1:28,511
14
Giancarlo Fisichella
Force India
1:28,603
15
Sebastien Buemi
Scuderia Toro Rosso
1:28,785
16
Lewis Hamilton
McLaren-Mercedes
1:29,042
17
Mark Webber
Red Bull Racing
1:29,081
18
Nelson Piquet, Jr.
Renault
1:29,461
19
Sébastien Bourdais
Scuderia Toro Rosso
1:29,499
20
Sebastian Vettel
Red Bull Racing
1:33,784
Das zweite freie Training beim GP von Australien Melbourne 2009 im Überblick
1
Nico Rosberg
Williams F1 Team
1:26,053

2
Rubens Barrichello
Brawn GP
1:26,157
3
Jarno Trulli
Toyota
1:26,350
4
Mark Webber
Red Bull Racing
1:26,370
5
Jenson Button
Brawn GP
1:26,374
6
Timo Glock
Toyota
1:26,443
7
Kazuki Nakajima
Williams F1 Team
1:26,560
8
Sebastian Vettel
Red Bull Racing
1:26,740
9
Adrian Sutil
Force India
1:27,040
10
Felipe Massa
Ferrari
1:27,064
11
Kimi Räikkönen
Ferrari
1:27,204
12
Fernando Alonso
Renault
1:27,232
13
Giancarlo Fisichella
Force India
1:27,282
14
Nick Heidfeld
BMW Sauber F1 Team
1:27,317
15
Robert Kubica
BMW Sauber F1 Team
1:27,398
16
Sébastien Bourdais
Scuderia Toro Rosso
1:27,479
17
Heikki Kovalainen
McLaren-Mercedes
1:27,802
18
Lewis Hamilton
McLaren-Mercedes
1:27,813
19
Nelson Piquet, Jr.
Renault
1:27,828
20
Sebastien Buemi
Scuderia Toro Rosso
1:28,076
Zwar haben die heutigen Zeiten noch keine so richtige Aussagekraft und es besteht immer noch Rätselraten über das Kräfteverhältnis der Teams in der Formel1 Saison 2009. Aber erste Anhaltspunkte gibt es doch schon.
Am Samstag bei dem Qualifiying werden die Formel1 Teams die Katze aus dem Sack lassen und das wahre Kräfteverhältnis wird man da sehen können.