Sport Spuck- Attacke: Pinola erhält 4 Spiele Sperre- DFB Urteil

Spuck- Attacke: Pinola erhält 4 Spiele Sperre- DFB Urteil

281
Teilen

Spuck- Attacke: Pinola erhält 4 Spiele Sperre- DFB Urteil: Javier Pinola kommt nach seiner Spuck-Attacke gegen Bayern München Spieler Bastian Schweinsteiger mit einem blauen Auge davon. Er bekommt vom Sportgericht eine Sperre von 4 Spielen aufgebrummt. Glück für ihn zuerst stand eine Strafe von 6 Wochen bis 6 Monaten im Raum.
Gegen die harte Strafe hat Pinola und der FC Nürnberg gekämpft. Der Spuck-Attacke soll nämlich ein Ellenbogenstoß von Bastian Schweinsteiger gegen Pinola vorausgegangen sein. Die Spuck-Attacke nahmen natürlich alle Kameras auf, was auch nicht mehr zu leugnen war. Pinola entschuldigte sich für sein schlechtes Verhalten bei Schweinsteiger. Der nahm die Entschuldigung an. Aber es gibt eben auch die Aufnahmen die eindeutig belegen, dass Schweinsteiger auch nicht zimperlich mit Pinola umging. Was wiederum so und so gesehen werden kann, wenn es um den Ball geht es eigentlich oft mal etwas härter zu.
Das alles zusammen führte zu einer milderen Strafe für Pinola. Auch vom Club war Pinola mit einer Strafe über 15000 Euro belegt worden. Pinola will nun einen Teil der Geldstrafe an eine soziale Institution, die sich für Kinder einsetzt spenden.