TV und Shows Sommer- Dschungelcamp : Sarah Knappik zieht ins Finale- Ekel- Alarm in Show...

Sommer- Dschungelcamp : Sarah Knappik zieht ins Finale- Ekel- Alarm in Show 5

657
TEILEN
Sarah Knappik ist im Finale
Sarah Knappik ist im Finale

Sommer- Dschungelcamp : Sarah Knappik zieht ins Finale- Ekel- Alarm in Show 5: Gestern lief Show fünf vom Sommer- Dschungelcamp. Bisher waren die Shows eher etwas naja sagen wir mal langweilig.

Das hat sich auch gestern nicht geändert. Wie in den anderen Show bisher auch gab es wildes durcheinander. Sarah Knappik, Jay Khan und Mathieu Carrière haben sich verbal schon im australischen Dschungel nichts geschenkt und das setzten sie auch gestern fort.

Jay Khan (l.), Sarah Knappik und Mathieu Carrière beim Spiel "Dschungelquiz"
Jay Khan (l.), Sarah Knappik und Mathieu Carrière beim Spiel „Dschungelquiz“

Fotos: © RTL / Stefan Gregorowius

Mathieu Carrière sorgte für Ekel- Alarm

Aber es gab auch wieder eine Aufgabe die die Drei lösen mussten. Die drei C- Promis mussten Eiswürfel zum schmelzen bringen. Zunächst schmolz das Trio die Eiswürfel noch ganz klassisch mit den warmgeriebenen Händen und im Mund.

Doch das dauerte Mathieu Carrière anscheinend zu lange und packte kurzer Hand seinen kleinen Mathieu aus und pinkelte so das es auch wirklich alle sahen in eine kleine Schüssel. Der Blick war natürlich durch die Kamera voll auf sein bestes Stück gerichtet.

Jay Khan ist schockiert von dieser Methode. „Mir fehlen selten die Worte“, so der Sänger. Und auch Sarah Knappik fragt sich, ob das nötig ist: „Muss man sein kleines Mikro-Ding da rausholen?“ Mathieu hat da seine ganz eigene Rechtfertigung: „Es ist schwierig Urin ohne Pimmel zu produzieren.“

Und auch als Zuschauer konnte man kaum fassen was man da sah. Mal Hand auf´s Herz wer möchte einen Mann sehen der in eine Schüssel pinkelt, wo auch noch die Kamera gnadenlos drauf hält. Da ist man schon fast froh das Mathieu Carrière es nicht ins Finale geschafft hat.

Nach dem Schock-Erlebnis geht es weiter mit gekühlten „Leckereien“. Jay Kahn hilft Mathieu Carrière sein Eis zu essen, verzieht dann aber plötzlich das Gesicht. Er erinnert sich an die letzte Aufgabe und fragt schockiert: „Hast du dir eigentlich die Hände gewaschen?“ Doch letztlich schaffen sie es im Team in vorgegebener Zeit die ekelhaften Eiskreationen runter zu würgen.

Für die nächste Challenge in der fünften Show von „Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!“ geht es auf die sündigste Meile Deutschlands. Nach einem kleinen Abstecher in einer Bar, wo Sarah sich von ihren Fans feiern lässt, verbringen die Stars stilecht die Nacht in einem Bordellzimmer. Doch an schlafen war nicht zu denken. Immer wieder wurde die drei gestört.

Am Ende schickten die Zuschauer Sarah Knappik ins Finale.