Auto und Mobiles Software-Update Audi Q4 e-tron – Audi bietet neue Funktionen

Software-Update Audi Q4 e-tron – Audi bietet neue Funktionen

138
Alle Q4 e-tron ab Serienstart bis einschließlich Modelljahr 2022 stattet Audi mit dem Software-Update 3.2 aus.
Alle Q4 e-tron ab Serienstart bis einschließlich Modelljahr 2022 stattet Audi mit dem Software-Update 3.2 aus. © Audi AG
Werbung

Audi bietet neue Funktionen mit hohem Nutzen für den Audi Q4 e-tron Audi entwickelt den Q4 e-tron und Q4 Sportback e-tron konsequent weiter. Alle Fahrzeuge ab Serienstart bis einschließlich Modelljahr 2022 stattet Audi mit dem Software-Update 3.2 aus. Mit dem aktuellen Modelljahr 2023 wird diese neue Software in der Serie eingesetzt.

Zu den neuen Funktionen mit hohem Alltagsnutzen zählt vor allem die Möglichkeit, zukünftige Software-Aktualisierungen auch über eine drahtlose Over-the-Air-Schnittstelle zu empfangen.

Mit dem Software-Update für den Q4 e-tron und Q4 Sportback e-tron lassen sich zudem persönliche Nutzer-Profile anlegen. Eine weitere neue Funktion ist, dass eine Route, die mit dem e-tron Routenplaner auf der myAudi App geplant wurde, an den Q4 e-tron gesendet werden kann. Navigationsdaten wie die letzten Ziele werden gespeichert. Ebenso lassen sich der Standort des Fahrzeugs mittels der myAudi App lokalisieren und diverse Statusmeldungen abfragen. Im Falle von Pannen oder leichten Unfällen steht künftig der Online-Pannenruf inklusive Audi Schadenservice zur Verfügung.

Verbesserte Ladeperformance zu Hause und unterwegs
Beim Laden zu Hause oder unterwegs bietet das Software-Update ebenfalls Mehrwert. Um von einem variablen Stromtarif zu kostengünstigen Zeiten beispielsweise nachts profitieren zu können, hilft die Funktion „Bevorzugte Ladezeit“. Mit dieser kann ein definiertes Ladefenster festgelegt werden. Auch das Laden mit Wechselstrom (AC) wird nun mittels Timer im Fahrzeug und über die myAudi App noch komfortabler. Bei der Vorkonditionierung mittels Abfahrtstimer wird die Energie, die im Winter zum Temperieren des Innenraums nötig ist, dem Fahrzeug beim Laden über eine externe Energiequelle zugeführt – etwa die heimische Wallbox oder eine öffentliche Ladesäule.

Das Software-Update für den Q4 e-tron enthält zahlreiche Funktionen mit hohem Alltagsnutzen.
Das Software-Update für den Q4 e-tron enthält zahlreiche Funktionen mit hohem Alltagsnutzen. © Audi AG
Ebenso wird mit der neuen Software durch ein überarbeitetes Thermomanagement, das unter Einbezug der Außentemperatur und des Ladezustands die Batterie konditioniert, eine Verbrauchsoptimierung erreicht. Eine gegenüber der Software-Version 2.3 verbesserte Ladeleistungssteuerung ermöglicht eine erhöhte DC-Ladeleistung auf bis zu 135 kW1. Darüber hinaus steht auf Wunsch die sogenannte Batterieschutzfunktion zur Verfügung, die den Ladestand automatisch auf 80 Prozent begrenzt und damit die Batterie im idealen Ladezustand hält.

Das Update wird zusammen mit einem Ladevertrag des Ladedienstes Audi charging auch die Funktion Plug & Charge ermöglichen. An kompatiblen Ladesäulen autorisiert sich das Fahrzeug beim Einstecken des Ladekabels selbst und schaltet die Säule frei. Die Abrechnung erfolgt vollautomatisch.
Der Audi Q4 e-tron – jetzt noch persönlicher

Dank der Audi Themenwelten können Kund_innen den Look des Innenraums des Q4 e-tron in nur wenigen Schritten in der myAudi App nach ihren Vorlieben individualisieren. Damit lassen sich die Ambientebeleuchtung im Fahrzeug und die Hintergrundbilder auf dem zentralen Mitteldisplay personalisieren. Mit der Integration von Amazons Sprachdienst Alexa2, als Bestandteil des Pakets Audi connect Navigation und Infotainment plus, lassen sich unter anderem Musik abspielen und Nachrichten verfolgen.

Audi Partner informieren fahrzeugindividuell
Alle Q4 e-tron ab Modelljahr 2023, verfügen ebenfalls über die Funktion Plug & Charge und die Möglichkeit, Software-Aktualisierungen über eine drahtlose Over-the-Air-Schnittstelle zu empfangen. Alle Besitzer_innen eines Q4 e-tron, der noch nicht mit der neuen Software des Modelljahrs 2023 ausgestattet ist, werden von ihrem Audi Händler im ersten Quartal 2023 über das weitere Vorgehen zum Aufspielen von Updates individuell informiert. Um Wartezeiten zu vermeiden, erfolgt das Aufspielen der Software-Updates nach Regionen und in mehreren Wellen.

1Die Ladedauer/Ladeleistung der Batterie kann in Abhängigkeit von verschiedenen Faktoren wie z.B. der Umgebungs- und Batterietemperatur, der Verwendung anderer landesspezifischer Stecker, der Nutzung der Vorkonditionierungsfunktion (z. B. einer ferngesteuerten Klimatisierung des Fahrzeugs), der Leistungsverfügbarkeit an der Ladesäule, Ladezustand und Batteriealterung variieren. Die Ladeleistung nimmt mit steigendem Ladezustand ab. Die Ladeverluste sind berücksichtigt.
2Amazon, Alexa und alle zugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken von Amazon.com, Inc. oder eines verbundenen Unternehmens. Bestimmte Alexa-Funktionen sind von der Smart-Home-Technologie abhängig.

Werbung