Sport Skispringen 2013: Ergebnis Vierschanzentournee Oberstdorf- Simon Ammann gewinnt das Auftaktspringen

Skispringen 2013: Ergebnis Vierschanzentournee Oberstdorf- Simon Ammann gewinnt das Auftaktspringen

415
Werbung

Skispringen 2013: Ergebnis Vierschanzentournee Oberstdorf- Simon Ammann gewinnt das Auftaktspringen: Auf der Oberstdorfer Schattenbergschanze gibt es das erste Springen der Vierschanzentournee. Der Kalkulationspunkt wird mit 120m angegeben, Weiten an die 140m-Marke könnten heute jedoch durchaus möglich sein.

Für das österreichische Team, bei dem sich alle Athleten für den Hauptwettkampf qualifizieren konnten, ist Thomas Morgenstern wieder mit von der Partie. Nach seinem schweren Sturz in Titisee-Neustadt kommt der Kärntner zwar leicht angeschlagen, aber doch in absoluter Topform und gerade rechtzeitig zum Tourneestart wieder zurück.

Natürlich wollen auch die deutschen Springer wieder ganz oben auf dem Treppchen stehen. Wie immer wird wieder im ersten Durchgang im Duell gesprungen. der bessere darf direkt in den zweiten Durchgang. Die besten fünf der sogenannten Lucky-Loser schaffen es ebenfalls in den zweiten Durchgang und können um den Sieg springen.

In den zweiten Durchgang schafften es Severin Freund (9), Marinus Kraus (9), Michael Neumayer schaffte es über die Lucky-Loser Regel (12), Andreas Wank (27) und Andreas Wellinger (29).

Leider sind im ersten Durchgang aus deutscher Sicht Richard Freitag (33), Martin Schmitt (36), Danny Queck (37) und Daniel Wenig (43) rausgeflogen.

Das nächste Springen ist das Neujahrspringen in Garmisch- Partenkirchen am 1.01.2014.

Ergebnis Oberstdorf 2013

1 Simon Ammann
2 Anders Bardal
3 Peter Prevc
3 Thomas Diethart
5 Thomas Morgenstern
6 Noriaki Kasai
7 Michael Hayböck
8 Marinus Kraus
9 Gregor Schlierenzauer
10 Severin Freund
12 Taku Takeuchi
13 Kamil Stoch
14 Klemens Muranka
15 Andreas Wank
16 Daiki Ito
17 Jan Ziobro
18 Andreas
19 Jurij Tepes
20 Lukas Hlava
21 Tom Hilde
22 Wolfgang Loitzl
23 Jarkko Määttä
24 Piotr Zyla
25 Janne Ahonen
26 Mackenzie Boyd-Clowes
27 Krzysztof Biegun
28 Maciej Kot
29 Andreas Wellinger
30 Anders Jacobsen