Sport Skandal-Derby bei Mönchengladbach- Köln droht Ungemach

Skandal-Derby bei Mönchengladbach- Köln droht Ungemach

350
TEILEN
Köln droht Ungemach nach dem Skandal-Derby
Köln droht Ungemach nach dem Skandal-Derby

Skandal-Derby bei Borussia Mönchengladbach- Köln droht Ungemach: Es waren am Wochenende schockierende Szenen die sich da beim Spiel Borussia Mönchengladbach gegen den 1. FC Köln zugetragen haben.Nach der 0:1-Niederlage im rheinischen Derby bei Borussia Mönchengladbach waren vermummte Chaoten aus dem Kölner Fanblock auf den Rasen gelaufen.

Der Pyro- und Gewaltexzess während des rheinischen Derbys drängte den Sport in den Hintergrund. Erst brannten Pyros, schossen Leuchtraketen auf das Feld und knallten Böller.

Nach Spielschluss dann die Eskalation. Knapp 30 vermummte stürmen den Platz des Borussia-Parks, provozieren die Gladbach-Fans, liefern sich Schlägereien mit Ordnern, Polizei und Heimfans.


Verein veröffentlicht Stellungsnahme auf Homepage
Darin wird schnell klar der Verein wird sehr hart durchgreifen. Als erstes werden die Bilder aus der Kölner Fan- Kurve gezeigt.

„Der FC wertet derzeit Fotos aus Mönchengladbach aus, um die Verantwortlichen für die Vorfälle ermitteln zu können – und dokumentiert ganz bewusst die Bilder“, schrieb der Verein auf seiner Homepage und zeigte dort Fotos vom Platzsturm, damit die Täter identifiziert werden. „Diese Leute schaden dem FC!“, war unter der Stellungnahme zu lesen.

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) kündigte bereits Ermittlungen an und forderte sowohl die Kölner wie auch Borussia Mönchengladbach zu Stellungnahmen auf.