Sport Shannon Briggs vs. Vitali Klitschko erneuter Kampf?

Shannon Briggs vs. Vitali Klitschko erneuter Kampf?

327
Teilen

Shannon Briggs will erneut gegen Vitali Klitschko kämpfen: Man mag es kaum glauben. Er wurde regelrecht verprügelt beim Kampf gegen Vitali Klitschko, doch er scheint noch nicht genug zu haben. Der Kampf am Samstag gegen Klitschko endete für Shannon Briggs im Krankenhaus. Er zog sich mehrere Brüche, Gehirnerschütterung und einen Sehnenanriss zu.
Doch kaum scheint es ihn ein wenig besser zu gehen schmiedet er schon wieder Pläne. Zwölf lange Runden mussten die Zuschauer mit ansehen, wie Briggs von Klitschko vermöbelt wurde. Im Nachhinein gab es viel Gesprächsstoff und man fragte sich warum der Kampf nicht vorher abgebrochen wurde. Doch für Briggs scheint das alles vergessen, er will nun nur noch den Rückkampf gegen Klitschko. In der „Bild“-Zeitung fordert Briggs nun einen Rückkampf gegen Klitschko. „Ich will einen Refight. Dann kämpfe ich mit beiden Armen. Nur mit einer Hand war es der härteste Kampf meines Lebens.“
Aber erst einmal muss Briggs operiert werden. Er zog sich im Kampf Sehnenanriss im linken Arm zu der nun operiert werden muss. Familie und Freunde machen sich Sorgen um seine Zukunft, erst recht nach seiner jetzt formulierten Forderung nach einem Rückkampf.
Fünf Tage nach seiner schweren Niederlage gegen Vitali Klitschko ist US-Boxer Shannon Briggs am Donnerstag, 21. Oktober 2010, exklusiv bei Johannes B. Kerner zu Gast. Begleitet wird Briggs von seiner Frau Alana, die nach seiner Aussage die einzige gewesen wäre, die ihn am Samstag hätte stoppen können.