Sport Severin Freund ist Skiflug- Weltmeister – Sprünge wegen schlechtem Wetter abgesagt

Severin Freund ist Skiflug- Weltmeister – Sprünge wegen schlechtem Wetter abgesagt

197
Teilen

Severin Freund ist Skiflug- Weltmeister – Sprünge wegen schlechtem Wetter abgesagt: Severin Freund ist neuer Skiflug-Weltmeister. Severin Freund gewinnt in Harrachov die Skiflug WM und profitierte vom schlechten Wetter.

Am heutigen Samstag stand im Einzel-Wettbewerb der dritte und vierte Durchgang an. Doch nicht nur in Deutschland wütet momentan ordentlich der Wind, sondern auch in Tschechien.

Nach stundenlangen Verschiebungen entschied die Jury, wegen des starken Windes den Einzel-Wettkampf nur mit den zwei Sprüngen des Vortags zu werten.

Damit wird nach 2002 endlich wieder ein deutscher Springer Skiflug Weltmeister. 2002 gelang es Sven Hannawald unter ähnlichen Umständen die Weltmeisterschaft zu gewinnen. Auch er wurde mit nur 2 Sprüngen Skiflug- Weltmeister.

Den Grundstein zum Erfolg legte Freund bereits am Freitag, als er sich mit 203,5 und 191,5 Metern die Sprünge in den Schnee knallte. Sein Vorsprung auf Bardal betrug 11,1 Punkte.