Sport Sebastian Vettel – seine neue heißt Eva

Sebastian Vettel – seine neue heißt Eva

373
TEILEN
Vettel rechnet mit Mercedes
Vettel rechnet mit Mercedes

Sebastian Vettel – sein neuer heißt Eva: Das kennen wir ja schon Sebastian Vettel hat auch in diesem Jahr wieder eine neue an seiner Seite. Natürlich ist hier nicht eine neue Frau gemeint.

Am Wochenende startet die Formel 1 in die neue Saison. Traditionell gibt Rennfahrer Sebastian Vettel seinem Wagen einen schönen Namen.

Wer jetzt auf einen typischen italienischen Namen für seine rote Göttin hoffte, wurde enttäuscht. Diesmal hat er seinen roten Flitzer „Eva „genannt. Einen Beinamen hat Vettels rote Göttin, ebenso wie seine „Suzie“ im vergangenen Jahr, nicht bekommen.

Seit 2008 gibt der Heppenheimer seinen Formel-1-Boliden regelmäßig Spitznamen. 2008 feierte er mit „Julie“ in Monza seinen ersten Sieg für Toro Rosso, 2009 war es „Kate“, später dann mit „Kate’s Dirty Sister“. Seinen ersten Titel holte er mit „Randy Mandy“ danach folgte „Kinky Kylie“, „Abbey“, „Hungry Heidi“ und „Suzie“. Suzie brachte im letzten Jahr Sebastian Vettel nicht sonderlich viel Glück.

Kann man nur hoffen, dass es mit „Eva“ besser läuft und nicht so viel zickt wie „Suzie“.