TV und Shows Schwiegertochter gesucht 2012: Erste gemeinsame Nacht und enttäuschte Frauen packen ihre Sachen

Schwiegertochter gesucht 2012: Erste gemeinsame Nacht und enttäuschte Frauen packen ihre Sachen

716
TEILEN
Ingo und der französische Abend
Ingo und der französische Abend

Schwiegertochter gesucht 2012: Erste gemeinsame Nacht und enttäuschte Frauen packen ihre Sachen: Bei Schwiegertochter gesucht lassen es die Söhne doch ordentlich krachen. Zumindest im Saarland scheint alles glatt zu laufen. Alexander scheint bei seinen Damen voll auf seine Kosten zu kommen. Klar, wenn zwei Frauen sich bewerben und den Mann wollen, wird gebuhlt, was die Wanne hergibt. So hat sich das wohl auch Nicole gedacht.

Alexander und Nicole
Alexander und Nicole

Foto:Screenshot RTL

Sie schnappte sich Alexander und verbrachte eine Nacht mit ihm. Das gefiel Sandy natürlich nicht. Als Sandy merkt, dass sie die Nacht allein im Gästezimmer ohne Nicole verbringen musste, brach für sie sicherlich eine Welt zusammen. Sie zählte eins und eins zusammen und packte ihre Klamotten. Ohne sich von Alexander zu verabschieden, flüchtet Sandy.
Alexander findet das aber überhaupt nicht tragisch: „Da ist mir jetzt echt eine kleine Last abgefallen, so muss ich es ihr nicht selbst beichten.“Alexander ist indes schwer verliebt in seine Nicole und kann kaum die Finger von ihr lassen.

 Tobias rennen die Frauen weg
Tobias rennen die Frauen weg

Foto: © RTL
Anders sieht es bei Campingplatzbetreiber Tobias aus. Er suchte sich bereits in der letzten Woche Charnett aus. Auch sie gestanden sich das es mächtig gefunkt hat zwischen beiden. Doch nach nur einer Woche folgte dann die Ernüchterung. Der verdammte Alltag und dies nach nur einer Woche. Für Tobias kommt die Arbeit an erster Stelle und Charnett eben erst an zweiter. Das gefiel nicht so gut und Charnett packte ebenfalls ihre Koffer und verschwand. Nun steht Tobias erst mal wieder allein da.

Ingo und der französische Abend
Ingo und der französische Abend

Foto:Screenshot RTL

Auch beim schüchternen Ingo geht es so langsam voran. Er blüht regelrecht auf mit der Unterstützung von Vater Lutz. So plant Ingo einen französischen Abend für Nadja. Ingo nimmt allen Mut zusammen und hält sogar die Hand von Nadja. Nun kann es ja nur noch aufwärtsgehen. Dank Vater Lutz ist der Anfang gemacht und Ingo nimmt all seinen Mut zusammen: „Möchtest du vielleicht mit mir tanzen?“ Nadja ist nicht abgeneigt und so tanzen sie umschlungen zu französischen Klängen.