TV und Shows Schwerer Unfall bei David Copperfields -Show

Schwerer Unfall bei David Copperfields -Show

445
TEILEN

Wer bis jetzt immer geglaubt hat das die Illusions-Show von David Copperfield ungefährlich sind muß sich nun eines besseren belehren lassen.
Bei einer seiner Shows in Las Vegas stockte den Zuschauern für einige Minuten der Atem. Laut der Internetausgabe des „USMagazine“, hat sich während der Show ein tragischer Unfall ereignet. Bei der sich ein Assistent von Copperfield schwer verletzte. „Während einer Illusion, bei der David versucht, durch die rotierenden Blätter eines 3,6 Meter hohen Ventilators zu gehen, werden diese durch den Assistenten in Schwung gebracht. Kurz bevor David durch den Ventilator gehen wollte, wurde der Assistent zufällig in die Rotorblätter gezogen und verletzte sich dabei schwer am Arm und im Gesicht“, sagte Copperfields Sprecher. Wie ein Augenzeuge berichtet:“ Ein Assistent stürzte zu Boden. Der Vorhang fiel. Überall war Blut.“ Kurz nach dem Unfall sprach David Copperfield zum Publikum: „Wir haben einen Notfall und wir müssen die Show vielleicht beenden, geben Sie mir zwei Minuten! Einige Zeit später kam David Copperfield wieder raus zum Publikum und sagte: „Es tut mir leid, die Show ist vorbei. Wenn Sie ihr Geld zurückhaben möchten, bekommen Sie es natürlich erstattet.“ Eine Zuschauerin berichtet dem „USMagazine“: „Jeder um mich herum dachte, es sei ein Scherz und Teil der Show. Aber von meinem Platz aus hatte ich gesehen, wie ernst die Lage war. Ich bete, dass es ihm bald besser geht“. Der Assistent der dabei verletzt wurde, wurde mit tiefen, blutigen und mehrfach gebrochenen Arm in die Klinik gebracht. Ebenfalls hat er Gesichtsverletztungen davongetragen. Während einer stundenlangen Operation wurde sein Arm wieder stabilisiert und die Gesichtswunde genäht. Die komplette Copperfield-Crew war die ganzen Stunden während der Operation im Krankenhaus anwesend, so ein Sprecher.
„Viele Menschen glauben, dass die todesmutigen Illusionen, die ich auf der Bühne mache, nicht gefährlich sind“, sagte der Magier David Copperfield dem „USMagazine“. „Dieser unglückliche Unfall zeigt, dass dies nicht der Wahrheit entspricht und wir alle sehr froh sind, dass Brandons Verletzungen nicht zu schlimm sind.“