Sport Schock: Moderatorin Monica Lierhaus liegt im künstlichen Koma

Schock: Moderatorin Monica Lierhaus liegt im künstlichen Koma

1049
Teilen

Die hübsche Sportmoderatorin Monica Lierhaus 38 Jahre ist ernsthaft erkrankt.
Monica mußte sich zu Anfang des Jahres 2009 einer Operation unterziehen und nun liegt die Sportmoderatorin im künstlichen Koma.
Ob es eine Routine-Operation war oder ihr etwas zugestoßen ist, ist zur Zeit noch ungewiß.
Der Programmdirektor des Ersten Deutschen Fernsehens Volker Herres sagte: „Die Nachricht von Monica Lierhaus‘ Erkrankung geht uns sehr nahe. Die Zuschauer ihrer Sendungen müssen nun eine Zeitlang ohne Monica Lierhaus auskommen, aber das ist im Moment nachrangig. Zuallererst geht es jetzt um die Gesundheit von Monica Lierhaus. Ich wünsche ihr eine rasche und vollständige Genesung. Was sie im Moment am dringendsten braucht, ist Ruhe. Ich appelliere daher an alle Medien, ihre Privatsphäre zu respektieren und von journalistischen Nachfragen bei Freunden, Verwandten und in ihrem Umfeld abzusehen.“ Um was für eine Krankheit es sich bei Monica Lierhaus handelt wurde nicht bekannt.
Am 6. Januar war Monica Lierhaus bei der Vierschanzen-Tournee als Moderatorin zusammen mit Dieter Thoma noch zu sehen.
Die hübsche Sport-Moderatorin Monica Lierhaus ist die erfolgreichste Sportmoderatorin des deutschen Fernsehens. Deshalb sollte ihr Gehalt ab dem Sommer 2009 auf 875 000 Euro angehoben werden. Damit wolle man verhindern, dass die Moderatorin Monica Lierhaus von der ARD zu Privatsendern abgeworben wird.
Monica Lierhaus arbeitete sehr erfolgreich von 1992 bis zum Jahr 2001 für den Privatsender SAT1. Sie moderierte Sendungen wie „ran“ oder „Blitz“. Danach wechselte Monica zu dem Bezahlsender Premiere, wo sie auch sehr erfolgreich war. Im Jahr 2004 trat dann Monica Lierhaus bei der ARD als durchaus erfolgreiche Sport-Moderatorin ihre Karriere an.
In diesem Zusammenhang wünschen wir Monica Lierhaus eine baldige Genesung und das sie wieder richtig gesund wird, so dass sie mit ihrer Fachkompetenz und ihrer positiven Ausstrahlung die Zuschauer vor dem Fernseher erfreuen kann.