TV und Shows Schlag den Star: Stefan Effenberg landet klaren Punkte-Sieg

Schlag den Star: Stefan Effenberg landet klaren Punkte-Sieg

409
Teilen

Gestern startete auf ProSieben die Premiere von der TV-Show „Schlag den Star“
„Schlag den Star“ ist eine abgwandelte Form von der überaus erfolgreichen Show von Stefan Raab „Schlag den Raab“. Nur steht für Stefan Raab in der neuen Fernseh-Show nicht so viel auf dem Spiel. Denn der Meister „Stefan Raab“ fungiert bei „Schlag den Star“ lediglich als Moderator und nicht als aktiver Spieler. Diesen Part übernehmen bei „Schlag den Star“ Prominente.
Nun mußte in der ersten von vier Sendungen der ehemalige Fußball-Profi des FC Bayern München Stefan Effenberg gegen einen Kandidaten aus dem Publikum antreten. Und es stand viel für den Kandidaten auf dem Spiel, denn es ging um eine Summe von 50.000 Euro. Doch Stefan Effenberg zeigte wieder das er ein Kämpferherz hat.
Es galt sportliche Herausforderungen wie Handball, Golfen oder Badminton oder auch ein Wissenquiz und ein Würfelspiel, wo auch ein bischen Glück dazu gehört, zu meistern. Sein Herausforderer gab alles um gegen den „Tiger“ zu gewinnen doch Stefan Effenberg war eine Nummer zu groß.
In den sportlichen Spielen wie Putten, Badminton, Bowling, Handball und Stapeln gewann der „Effe“ zwar manchmal nur mit einem oder wenigen Punkten Vorsprung. Aber Handball scheint doch nichts für Stefan Effenberg zu sein. In dieser Disziplin war sein Herausforderer klar überlegen.
Aber beim Wissensquiz wo es um Geografie, Sport, Wissenschaft, Politik oder Kunst ging blamierte sich Stefan Effenberg. Der „Tiger“ beantwortete lediglich zwei Fragen richtig und sein Herausforderer Oliver ganze 13 Fragen.
Aber auch beim Würfelspiel hatte der dreifache deutsche Meister mehr Glück als Verstand. Effe schien an einer wahnsinnigen Pechsträhne zu verzweifeln, doch in der letzten Runde war das Glück auf Effenbergs Seite und er würfelte sich an seinem Herausforderer vorbei.
Zwar mußte sich Stefan Effenberg bei „Schlag den Star“ abrackern jedoch konnte er mit einem 29:7 einen klaren Punkte-Sieg landen.
Stefan Effenberg verhielt sich als Fußballprofi schon desöfteren daneben. Doch bei „Schlag den Star“ war Effe das ganze Gegenteil. Er verhielt sich vorbildlich und ruhig. Also konnte Schiedsrichter Raab die Gelbe Karte stecken lassen.
Nachdem der Promi gewonnen hat sind nun 100.000 Euro in dem Jackpot. Dieser kann in der nächsten Woche am 20. März der neue Herausforderer gewinnen. Aber da gibt es noch eine harte Nuß zu knacken. Der Prominente wird der ehemalige Tennis-Profi und Wimbledon-Sieger Boris Becker sein.