TV und Shows Schlag den Raab Gewinner Nino Haase lehnt Heiratsantrag ab

Schlag den Raab Gewinner Nino Haase lehnt Heiratsantrag ab

674
Teilen

Vergangenen Samstag schaffte Nino Haase das was vor ihm schon so viele versucht haben. Die Aufgabe lautete „Schlag den Raab“, viele in den letzten Sendungen versuchten es aber jedesmal Gewann dann doch Stefan Raab. Es schien eine schier unlösbare Aufgabe zu werden. Doch nicht dieses mal. Nino Haase schaffte es endlich den Meister zu schlagen. Gut für ihn das es die letzten male nicht geklappt hat, so bekam er die Rekordsumme von 3 Millionen. Alle waren nach seinem Sieg hellaufbegeistert und jubelten. So auch seine Freundin, die ihn ganz spontan zurief „Willst Du mich heiraten?“ Doch der Mainzer drehte sich einfach weg. Dies alles geschah nach der Fernsehübertragung. Auf Nachfrage von „bild.de“, was er seiner Freundin auf ihren Antrag geantwortet habe, sagte Nino: „Mit nein. Wir sind auch so sehr glücklich. Sie wohnt ja in München und nach dem Gewinn habe ich die Möglichkeit, sie häufiger zu sehen. Zuerst machen wir jetzt eine längere Reise.“
Fotos und Video werdet ihr bestimmt im Internet finden.
Auch hat er schon ganz konkrete Vorstellungen, was er mit dem Geld nmachen möchte. „Einen Teil des Geldes werde ich für meinen Sohn Ben (1 1/2 Jahre alt) anlegen. Er soll ein unbeschwertes Leben haben. Ich will meine Eltern unterstützen, die gerade ihr Haus abbezahlen“, so der 26-Jährige zu „bild.de“. Auch will er mit seinen Freunden eine Party feiern. Und mit dem Heiraten soll er sich ruhig noch Zeit lassen er ist immerhin erst 26 Jahr also noch genügend Zeit.
Gut für seine Freundin war es schon eine Klatsche. Ich glaube nicht das eine Frau so eine Antwort hören möchte. Aber ich finde die Antwort von Nino recht gescheit.