Sport Schalke 04 trennt sich von Felix Magath offiziell bestätigt

Schalke 04 trennt sich von Felix Magath offiziell bestätigt

273
TEILEN

Schalke 04 trennt sich von Felix Magath offiziell bestätigt: Nun ist es offiziell Schalke 04 trennt sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Felix Magath. Der Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer und Manager Felix Magath getrennt. Schalke Boss Tönnies (54) erklärte: „Es gibt sehr gute Gründe für die Trennung.“
Magath wurde sowohl als Vorstandsmitglied abberufen und auch Trainer und Manager entlassen.
Das teilte der Verein am Mittwoch mit. Gleichzeitig werde der Vorstand neu geordnet: Für den sportlichen Bereich und die Kommunikation ist ab sofort Horst Heldt verantwortlich. Peter Peters verantwortet die Bereiche Finanzen, Verwaltung und Marketing. Über die Entlassung war bereits in den vergangenen Tagen wiederholt spekuliert worden. Magath war seit dem 1. Juli 2009 bei den Gelsenkirchenern tätig.
Zu der Sitzung am heutigen Mittwoch fehlte Felix Magath. Dennoch wurde die Entlassung beschlossen.
Zuvor hatte der 57-Jährige mit dem VfL Wolfsburg die Deutsche Meisterschaft geholt. Als Nachfolger von Magath ist Ex-Hoffenheim-Trainer Ralf Rangnick im Gespräch.
Beim nächsten Bundesliga-Spiel am Sonntag gegen Bayer Leverkusen wird Seppo Eichkorn auf der Bank sitzen.