Sport Schalke 04: Felix Magath haut drei Spieler raus

Schalke 04: Felix Magath haut drei Spieler raus

288
Teilen

Schalke 04: Felix Magath haut drei Spieler raus: Jetzt greift Schalke Trainer Felix Magath hart durch. Zu viele Fehler und die peinliche 0:5 Klatsche gegen Kaiserslautern am 14. Spieltag der Fußball Bundesliga schrien regelrecht nach Konsequenzen.
Diese wurden nun knallhart durchgesetzt. Die erste Strafe war schon, dass direkt nach Weihnachten wieder hart mit dem Training begonnen wird, also keine freien Tage für die Mannschaft. Der Coach der Königsblauen zog erste Konsequenzen und sortierte drei Spieler aus seinem aktuellen Kader bis zur Winterpause aus. Neben Mittelfeldspieler Jermaine Jones, den Magath bereits zuvor auf dem Kieker hatte, wurden auch der ghanaische WM-Teilnehmer Hans Sarpei und Alexander Baumjohann in die Regionalliga-Elf der Schalker abkommandiert. Bei den Spielern gefiel Magath die Trainingsauffassung bzw. die Spielauffassung nicht.
Eigentlich sollte Felix Magath heute bei den Bossen zum Krisengespräch antreten, doch das wurde nun verschoben. Laut Tönnies soll die Unterredung nun „im Laufe der Woche“ stattfinden. Der Unternehmer hatte zuvor via „Bild“ gefordert: „Der Trainer und Manager muss uns jetzt erklären und darstellen, wie wir da wieder rauskommen. Wir müssen nun Tacheles reden.“ Trotz der schlechten Lage bei Schalke scheint Magath noch nicht die Hoffnung aufgegeben zu haben. „Ich lasse mir die Saison noch nicht schlecht reden.“ Na dann kann man nur hoffen, dass es endlich mal so richtig losgeht bei Schalke.